Erweiterte Funktionen


Pressestimme: 'Reutlinger General-Anzeiger' zu Altersvorsorge




15.11.17 05:35
dpa-AFX

REUTLINGEN (dpa-AFX) - "Reutlinger General-Anzeiger" zu Altersvorsorge:


"Es war mal so etwas wie ein Volkssport, den Tod der umlagefinanzierten Rente vorauszusagen.

Und jeder versuchte den anderen mit noch düsteren Vorhersagen zu übertreffen. Alles falsch. Auf die staatliche Rente ist Verlass. Das zeigen die Berechnungen der Rentenversicherer. Die Renten steigen im nächsten Jahr um drei Prozent und gleichzeitig sinken die Beiträge zur Altersvorsorge. So muss es sein. Die Ruheständler profitieren von den Lohnerhöhungen und die Erwerbstätigen werden nicht über Gebühr belastet. Das ist mehr als das Verschieben von Milliardensummen. Es ist ein wichtiger Beitrag zum sozialen Frieden in Deutschland, wenn die Interessen von Jung und Alt gerecht ausgeglichen werden."/yyzz/DP/stb







 
 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...