Erweiterte Funktionen


Pressestimme: 'Frankfurter Rundschau' zu US-Zahlen zur Corona-Krise




27.03.20 05:35
dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - "Frankfurter Rundschau" zu US-Zahlen zur Corona-Krise:



"Die Zahl sendet Schockwellen - nicht nur durch die USA.

3,3 Millionen neue Arbeitslose in einer Woche. Das hat es noch nie gegeben. Schon bald könnte jeder dritte Amerikaner ohne Job sein. Angesichts solcher Perspektiven schrumpft selbst das vom Senat beschlossene gigantische Zwei-Billionen-Dollar-Hilfspaket zum Trostpflaster. Nun kennen die Amerikaner den wirtschaftlichen Preis der Corona-Krise. Die Aussicht auf eine höchstwahrscheinliche Rezession dürfte den Impuls von US-Präsident Donald Trump verstärken, den Shutdown des Landes so schnell wie möglich aufzuheben. Dagegen steht eine andere Zahl, die ebenfalls schockiert: Mehr als 1000 US-Bürger sind inzwischen an Covid-19 gestorben. Mit 70 000 Männern und Frauen sind in den USA inzwischen fast so viele Menschen infiziert wie in China."/yyzz/DP/nas









 
 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...