Erweiterte Funktionen


Pope aWohin geht die Reise, ?




11.11.19 02:59
Aktiennews

Per 11.11.2019, 02:59 Uhr wird für die Aktie Pope a am Heimatmarkt NASDAQ CM der Kurs von 81 USD angezeigt. Das Papier zählt zur Branche "Waldprodukte".


Um diesen Kurs zu bewerten, haben wir Pope a einem mehrstufigen Analyseprozess unterzogen. Daraus resultieren Einschätzungen danach, ob Pope a jeweils als "Buy", "Hold" bzw. "Sell" zu klassifizieren ist. Eine abschließende Konsolidierung dieser Einschätzungen ergibt die Gesamtbewertung.


1. Sentiment und Buzz: Maßstab für die Stimmung rund um Aktien ist neben den Analysen aus Bankhäusern auch das langfristige Stimmungsbild unter Investoren und Nutzern im Internet. Die Anzahl der Beiträge über einen längeren Zeitraum sowie die Änderung der Stimmung ergeben ein gutes langfristiges Bild über die Stimmungslage. Wir haben die Aktie von Pope a auf diese beiden Faktoren hin untersucht. Die Beitragsanzahl oder Diskussionsintensität zeigte dabei eine mittlere Aktivität, woraus sich unserer Meinung nach eine "Hold"-Bewertung erzeugen lässt. Die Rate der Stimmungsänderung für Pope a weist kaum Änderungen auf. Dies entspricht einem "Hold"-Rating. Insofern geben wir der Aktie von Pope a bezüglich des langfristigen Stimmungsbildes die Note "Hold".


2. Technische Analyse: Eine Betrachtung der charttechnischen Entwicklung einer Aktie mithilfe des gleitenden Durchschnitts kann dazu genutzt werden, den aktuellen Trend des Wertpapiers zu ermitteln. Schauen wir uns den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der Pope a-Aktie aus den letzten 200 Handelstagen an. Dieser Wert beträgt aktuell 69,68 USD. Damit liegt der letzte Schlusskurs (81 USD) deutlich darüber (Unterschied +16,25 Prozent). Wir bewerten die Aktie auf dieser Basis damit als "Buy" Wie sieht diese Rechnung aus, wenn man den gleitenden Durchschnitt auf Basis der letzten 50 Handelstage bestimmt? Auch für diesen Wert (73,47 USD) liegt der letzte Schlusskurs über dem gleitenden Durchschnitt (+10,25 Prozent), somit erhält die Pope a-Aktie auch für diesen ein "Buy"-Rating. Die Pope a-Aktie wird für die einfache Charttechnik in Summe somit mit einem "Buy"-Rating versehen.


3. Relative Strength Index: Ein bekanntes Mittel aus der technischen Analyse um einzuschätzen, ob ein Titel aktuell "überkauft" oder "überverkauft" ist, stellt der Relative Strength Index (RSI) dar. Dieser setzt Kursbewegungen über die Zeit in Relation. Wir betrachten den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Pope a. Beginnen wir mit dem 7-Tage-RSI, welcher aktuell 39,78 Punkte beträgt. Das bedeutet, dass Pope a momentan weder überkauft noch -verkauft ist. Die Aktie wird somit als "Hold" eingestuft. Wie sieht es beim 25-Tage-RSI aus? Pope a ist auch auf 25-Tage-Basis weder überkauft noch -verkauft (Wert: 35,18). Deswegen bekommt die Aktie für den RSI25 ebenfalls eine "Hold"-Bewertung. Pope a wird damit unterm Strich mit "Hold" für diesen Punkt unserer Analyse bewertet.


Lithium Aktien: 9 x besser als Pope a?: Börsen-Experte Alexander von Parseval ist sich sicher: Das sind die besten 2 Lithium Aktien 2020!


Das sind 2020 die 2 Aktien, die Pope a um Längen schlagen werden. Jetzt können Sie sich direkt gleich hier die Namen der Mega-Aktien sichern, die Ihnen das Sprungbrett für Ihre finanzielle Freiheit liefern werden.
Fahren Sie jetzt Gewinne ein, von denen andere nur träumen. Wer noch 2019 einsteigt, macht ein Vermögen.


>> Die Namen der 2 Lithium Top-Aktien lauten ...





 
 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...