Erweiterte Funktionen


Olivetti plant weiter Übernahme von TI




01.03.99 00:00
vwd

Nach einem Bericht der italienischen Tageszeitung "Il Sole-24 Ore" will Roberto Colannino, Managing Director von Ing. C. Olivetti & C. SpA, Ivrea (WKN ‚DTZ‘ 865153), eine Kerngruppe von Anteilseignern zusammenstellen, die nach der geplanten Übernahme von Telecom Italia die Geschicke der Gruppe überwachen sollen. Das Unternehmen nahm jedoch zu dem am Sonntag erschienenen Artikel keine Stellung. Unter Berufung auf "Indiskretionen" hatte die Zeitung berichtet, Colaninno wolle der Bell SA, mit 15 Prozent Hauptanteilseigner, verschiedene italienische Finanzinstitute mit Anteilen von nicht mehr als drei bis fünf Prozent an die Seite stellen. Diese Gruppe, die gemeinsam etwa 30 Prozent an Olivetti halte, soll den Angaben zufolge die Wahl des Chief Executive der neuen Gesellschaft überwachen und die Interessen der übrigen Anteilseigner wahren. Zudem solle und werde sie dafür sorgen, daß das fusionierte Unternehmen in italienischer Hand bleibe. Derzeit besteht die Gruppe der Anteilseigner von Telecom Italia aus dem Istituto Nazionale delle Assicurazioni SpA, der Assicurazioni Generali SpA, Triest, dem Istituto Mobiliare Italiano SpA, der Credito Italiano SpA und der Alleanza Assicurazioni SpA, beide Mailand, der Credit Suisse Group sowie der Banca Commerciale Italiana SpA, Mailand. Anteile halten außerdem die Agnelli-Familienholding Ifil SpA, Turin, die Compagnia San Paolo, die Monte dei Paschi di Siena sowie die Rolo Banca, Bologna. Nach Angaben von "Il Sole-24 Ore" sei es aus Gründen zu erwartender Interessenskonflikte aber unwahrscheinlich, daß die Gruppe der Kernaktionäre des fusionierten Unternehmens identisch mit den momentanen Hauptanteilseignern von Telecom Italia (TI) sein werde.

Andere Namen nannte die Zeitung nicht. Olivetti hat bereits dementiert, daß es mit den TI-Hauptaktionären verhandele. Währenddessen hat Colaninno der italienischen Tageszeitung "La Repubblica" gegenüber gesagt, er würde weder ein Übernahmeangebot annehmen noch eine Minderheitsbeteiligung an TI akzeptieren. Ebenso trat er Gerüchten entgegen, Olivetti werde in seinem Übernahmevorhaben von einer ausländischen Gesellschaft unterstützt.





 
 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...