Erweiterte Funktionen


Normalisiert sich die US-Geldpolitik wieder?




17.07.17 14:00
Anlegerverlag

Diverse Reden von Entscheidungsträgern bei der US-Notenbank (Fed) – in erster Linie auch von der Fed-Vorsitzenden Janet Yellen selbst – haben eine klare Linie erkennen lassen. Demnach hat sich die Lage der US-Volkswirtschaft wieder „normalisiert“ und entsprechend sollte sich auch die Geldpolitik der Fed wieder normalisieren.

Warum die Rendite der neuen T-Bills interessant ist


In Bezug auf die US-Leitzinsen bedeutet dies, dass nicht das „ob“ in Bezug auf den nächsten Zinsschritt nach oben in Frage steht – sondern das „wann“ und „wie oft in den nächsten 12 Monaten“. Und – weniger im Mittelpunkt: Wird die Fed ihre Bilanz verkürzen, indem sie US-Staatsanleihen im Bestand verkauft?


Das könnte Druck auf die Kurse von US-Staatsanleihen ausüben. Und genau deshalb rate ich dazu, heute die Rendite der neu zugteilten US-Staatsanleihen im Blick zu behalten, ob diese steigt und das damit eskomptiert. Gegen 17:30 Uhr mitteleuropäischer Zeit sollten wir mehr wissen. Um das einzuordnen: Zuletzt lagen die Renditen zuletzt bei 1,04% (3monatige Laufzeit) sowie 1,13% (6monatige Laufzeit).


DAX auf 12.000 Punkten! Sie wollen an der Rallye verdienen? Dieser Exklusiv-Report zeigt Ihnen, wie Sie JETZT davon profitieren. Einfach kostenlos herunterladen.


zur Originalmeldung




 
 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...