Weitere Suchergebnisse zu "BMW St":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Noch keine Genehmigung für Hardware-Nachrüstungen von Dieselautos




19.02.19 17:19
dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Für die geplanten Hardware-Nachrüstungen von Dieselautos in Deutschland gibt es weiter keine Genehmigungen.

Zwar wurden vier Anträge gestellt, die zur Erteilung einer Genehmigung erforderlichen Unterlagen sind beim Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) aber bisher nicht eingereicht worden. Das geht aus einer Antwort des Verkehrsministeriums auf eine Anfrage der Grünen hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.



Das KBA habe insgesamt sechs "Grundgenehmigungen" für Systeme erteilt, die den Stickoxid-Ausstoß verringern - aber für Busse im Öffentlichen Personennahverkehr. Ein weiterer Nachtrag befinde sich derzeit in Bearbeitung. Zu Pkw heißt es, wenn die vollständigen Genehmigungsanträge vorlägen, erteile das KBA in der Regel innerhalb von zwei Wochen die Genehmigung.



Der Nachrüstanbieter Baumot hatte vor kurzem erklärt, eine erste allgemeine Betriebserlaubnis beim KBA beantragt zu haben. Der Antrag gelte für die Nachrüstung bestimmter Daimler -Fahrzeuge. Für jede Motorenfamilie muss Baumot einen eigenen Antrag stellen.



Das Bundesverkehrsministerium hatte Ende Dezember technische Vorschriften für die Hardware-Nachrüstungen vorgelegt. Die Umrüstungen am Motor sind Teil eines Maßnahmenpakets der Regierung für bessere Luft. In vielen Städten werden Schadstoff-Grenzwerte überschritten, eine Hauptursache sind Dieselabgase. Gerichte haben für mehrere Städte Fahrverbote angeordnet. Aus Sicht von Befürwortern senken die Hardware-Nachrüstungen, bei denen ein Katalysator eingebaut wird, den Schadstoff-Ausstoß am wirksamsten.



Die Bundesregierung will zudem mit einer Gesetzesänderung festschreiben, dass Diesel-Fahrzeuge von Fahrverboten ausgenommen werden sollen - wenn sie im Alltag weniger als 270 Milligramm Stickstoffdioxid pro Kilometer ausstoßen. Dies gilt etwa, wenn sie mit zusätzlichen Katalysatoren nachgerüstet wurden. Der Bundestag muss dieser Änderung des Bundesimmissionsschutzgesetzes noch zustimmen./hoe/DP/fba









 
Finanztrends Video zu BMW St


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
74,17 € 74,20 € -0,03 € -0,04% 18.03./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005190003 519000 93,87 € 68,11 €
Werte im Artikel
145,50 plus
+0,82%
74,17 minus
-0,04%
51,10 minus
-1,10%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
74,37 € +0,22%  21:55
Hamburg 74,31 € +0,73%  13:23
Frankfurt 74,58 € +0,50%  19:52
Berlin 74,42 € +0,46%  17:47
Hannover 74,18 € +0,35%  08:10
München 74,18 € +0,34%  17:56
Stuttgart 74,16 € +0,15%  21:55
Nasdaq OTC Other 84,18 $ -0,02%  15:07
Xetra 74,17 € -0,04%  17:35
Düsseldorf 74,17 € -0,38%  17:15
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
2960 BMW 2.0 17.03.19
17 Automobilhersteller wohin führt . 11.12.18
6 Grüner Wahlsieg, da sind 5% K. 08.11.18
590 kann man diese Aktie kaufen ? 04.10.18
  Löschung 11.01.18
RSS Feeds




Bitte warten...