Erweiterte Funktionen


Netzanbindung für Offshore-Windkraftwerke wird günstiger




17.07.17 05:37
dpa-AFX

BAYREUTH/EMDEN (dpa-AFX) - Windstrom auf See wird künftig zu geringeren Kosten abtransportiert.

Die Konverterstation DolWin6 vor der niedersächsischen Nordseeküste werde mitsamt der notwendigen See- und Landkabel weniger als eine Milliarde Euro kosten und damit um 15 Prozent günstiger gebaut als die Vorgängerprojekte, teilte der Netzbetreiber Tennet am Montag in Bayreuth mit.


Ein wichtiger Faktor für diese Entwicklung sei die technische Standardisierung der Systeme. Der Trend zu niedrigeren Kosten werde sich auch künftig fortsetzen. DolWin6 soll 2023 in Betrieb gehen und ist für maximal 900 Megawatt Nordsee-Strom ausgelegt. Die sinkenden Kosten könnten mittelfristig zu günstigeren Verbraucherpreisen für Strom führen./egi/DP/stk







 
 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...