Erweiterte Funktionen


Mitteldeutsche Zeitung: zu Fall Seppelt




14.06.18 19:06
news aktuell

Halle (ots) - Der Fall Seppelt bringt die Bundesregierung in
Bedrängnis. Ihre Mitglieder werden sich fragen müssen, wie sie es mit
der Verteidigung der Pressefreiheit - und um nicht weniger geht es -
halten und wie mit Reisen nach Russland, um die deutsche Mannschaft
dort kraft Anwesenheit zu unterstützen. Das ist ein Dilemma, schon
klar. Und das Problem wird größer, je weiter die deutsche Mannschaft
kommt.



Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

presseportal.de




 
 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...