Erweiterte Funktionen


Mitteldeutsche Zeitung: zu Bahn und Mehrwertsteuer




17.04.19 18:30
news aktuell

Halle (ots) - Die Gegenwart bei der Bahn sieht ernüchternd aus:
Die Gütersparte fährt unverändert in der Defizitzone, die
Pünktlichkeitswerte im Fernverkehr bleiben weit hinter den
Zielvorgaben zurück. Und die große Aufgabe der Digitalisierung der
Schiene ist noch nicht einmal angegangen. Hinzu kommt, dass der
Investitionsstau immer größer wird. Wichtiger als das
Mehrwertsteuer-Versprechen wäre ein Verkehrsminister, der in Sachen
Bahn ein neues Qualitätsversprechen abgibt. Scheuer darf nicht weiter
zulassen, dass die zuletzt kaputtgesparte Bahn weiter am Limit fährt.
Er muss deshalb die notwendigen Milliarden für eine
Infrastrukturoffensive erkämpfen, mit der mehr Mobilität und mehr
Güter auf der Schiene erst möglich werden.



Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

presseportal.de




 
 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...