Erweiterte Funktionen


Mitteldeutsche Zeitung: zu Bahn-Anschlägen




19.06.17 18:54
news aktuell

Halle (ots) - Besorgniserregend ist allerdings auch, dass mit
einfachen Mittel wie Brandsätzen eine großflächige Störung des
Bahnverkehrs möglich ist. Die Bahn hat ihre gesamte Stellwerks- und
Kommunikationstechnik in den vergangenen Jahren auf wenige Standorte
konzentriert. Fachleute warnen seit Langem, dass dabei versäumt
wurde, zusätzliche Redundanzen - also Zweitsysteme für den Notfall -
aufzubauen. Wurde das nun zum Verhängnis? Nicht nur die Polizei hat
in den kommenden Tagen einiges aufzuklären. Auch die Bahn muss
klären, wie anfällig ihre Systeme für Anschläge sind.



Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

presseportal.de




 
 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...