Erweiterte Funktionen


Merkel im Bundestag als Kanzlerin vereidigt




14.03.18 12:22
dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Die CDU-Vorsitzende Angela Merkel ist im Bundestag als Bundeskanzlerin vereidigt worden.

Sie legte am Mittwoch die Eidesformel gegenüber Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble ab, und schloss mit den Worten: "So wahr mir Gott helfe." Es ist die vierte Amtszeit Merkels.



Fast sechs Monate nach der Bundestagswahl war Merkel am Vormittag zum vierten Mal zur Bundeskanzlerin gewählt worden. Die 63-Jährige erhielt im Bundestag nach Angaben von Schäuble in geheimer Wahl 364 von 688 abgegebenen gültigen Stimmen - nur 9 Stimmen mehr als die für die Kanzlermehrheit nötigen 355 Stimmen.



Zahlreiche Abgeordnete der Koalitionsfraktionen stimmten offensichtlich nicht für Merkel. Die Fraktionen von Union und SPD verfügen im Bundestag über 399 Sitze, insgesamt hat der Bundestag 709 Abgeordnete.



Im Anschluss ernannte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier Merkel zur Bundeskanzlerin. Nach dem Scheitern der Jamaika-Sondierungen von CDU, CSU, FDP und Grünen hatte Steinmeier den Parteien nochmals ins Gewissen geredet. Die SPD, die schon entschlossen war, in die Opposition zu gehen, schwenkte danach um und ließ sich auf Sondierungen mit der Union und schließlich auf eine Fortsetzung der großen Koalition ein. Beide hatten vor der Ernennung etwa zehn Minuten unter vier Augen gesprochen./ted/DP/jha









 
 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...