Erweiterte Funktionen


Mehrheit sieht im Fipronil-Skandal keine Gefahr für eigene Gesundheit




11.08.17 12:09
dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Fast zwei Drittel der Menschen in Deutschland stehen dem Fipronil-Skandal gelassen gegenüber.

Laut ZDF-"Politbarometer" sehen 61 Prozent der Befragten ihre Gesundheit dadurch nicht gefährdet, 36 Prozent hingegen schon, wie der Sender am Freitag mitteilte. Gleichzeitig möchten 73 Prozent der Befragten, dass die Gesetze und Kontrollen im Lebensmittelbereich verschärft werden, etwas mehr als jeder Vierte hält das nicht für notwendig.


Das Bundeslandwirtschaftsministerium geht davon aus, dass rund 10,7 Millionen "möglicherweise mit Fipronil belastete Eier" aus den Niederlanden nach Deutschland geliefert worden sind. Fipronil ist ein Insektizid, dass in der Geflügelhaltung eigentlich nicht verwendet werden darf. In hohen Dosen kann die Substanz für Menschen gefährlich sein. Nach ersten Erkenntnissen gab es laut Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) keine Befunde mit einem möglicherweise gesundheitsschädlichen Gehalt an Fipronil pro Kilogramm Ei./vf/DP/tos







 
 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...