Weitere Suchergebnisse zu "Lufthansa":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Mehr Staatsgeld für Alitalia - Regierung verlängert Brückenkredit




13.10.17 20:06
dpa-AFX

ROM (dpa-AFX) - Die italienische Pleite-Airline Alitalia wird mit weiteren Millionen vom Staat am Leben gehalten: Die Regierung in Rom verlängert den Brückenkredit für die Pleite-Fluglinie Alitalia.

Der Ministerrat beschloss am Freitag, bis September nächsten Jahres 300 Millionen Euro zusätzlich zuzuschießen, um die Fluglinie am Leben zu erhalten, wie die Regierung mitteilte.


Anfang Mai hatte der Staat der Fluglinie einen sechs Monate langen Kredit von etwa 600 Millionen Euro zugestanden, nachdem die ehemalige Staatslinie Insolvenz angemeldet hatte. Eigentlich endete kommenden Montag die Frist für verbindliche Angebote für Alitalia. Interesse hatte auch die Lufthansa bekundet. Die italienische Fluglinie steckt seit Jahren in der Krise und hielt sich wie Air Berlin nur mit Geldspritzen der arabischen Etihad in der Luft./reu/DP/he







 
 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
23,05 € 23,25 € -0,20 € -0,86% 24.09./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008232125 823212 31,26 € 19,81 €
Werte im Artikel
23,05 minus
-0,86%
0,014 minus
-20,12%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
23,02 € -0,78%  24.09.18
Nasdaq OTC Other 27,21 $ +0,22%  24.09.18
München 23,19 € -0,47%  24.09.18
Hannover 23,09 € -0,77%  24.09.18
Stuttgart 23,02 € -0,78%  24.09.18
Xetra 23,05 € -0,86%  24.09.18
Düsseldorf 23,03 € -0,90%  24.09.18
Frankfurt 23,06 € -1,20%  24.09.18
Berlin 23,15 € -1,24%  24.09.18
Hamburg 23,05 € -1,66%  24.09.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...