Erweiterte Funktionen


Libanon plant Kauf von französischen Rüstungsgütern für Öl-Felder




20.09.19 16:18
dpa-AFX

PARIS (dpa-AFX) - Die libanesische Regierung hat angekündigt, militärische Ausrüstung von Frankreich zur Sicherung von Gas- und Ölfeldern im östlichen Mittelmeerraum kaufen zu wollen.

Eine entsprechende Absichtserklärung sei am Freitag in Paris unterschrieben worden, erklärte Libanons Regierungschef Saad Hariri bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron.



Darin gehe es unter anderem um Ausrüstung zur Stärkung der Seestreitkräfte, sagte Hariri im Innenhof des Élyséepalastes. Frankreich habe zur Finanzierung eine Garantie für einen Kredit von bis zu 400 Millionen Euro angeboten.



Die Absichtserklärung sei Teil einer "operativen Umsetzung" der Verpflichtungen, die im März 2018 in Rom festgelegt worden seien, um Ausrüstung für die libanesische Armee zu liefern, so Macron. Frankreich habe bei der Konferenz eine Kreditlinie von 400 Millionen Euro eröffnet, um die libanesische Armee zu unterstützen und um das Land mit einer Marine auszustatten, berichtete die Nachrichtenagentur AFP./ari/DP/jha









 
 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...