Weitere Suchergebnisse zu "E.ON":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


Leerverkäufer-Alarm – der DAX-Gesamtstand: RWE, E.ON und ProSiebenSat.1 mit Veränderungen!




11.09.17 16:30
Finanztrends

Kommentar von Marco Schnepf


Liebe Leser,


wie immer am Montag an dieser Stelle unser Blick auf den Gesamtstand der Nettoleerverkaufspositionen im DAX sowie die Veränderungen auf Wochenbasis. Augenscheinlich rücken die Energieversorger derzeit in den Fokus der Hedgefonds, denn in der vergangenen Woche waren sowohl RWE als auch E.ON vom Aufbau neuer Positionen betroffen. Bei ProSiebenSat.1 kam es hingegen zu einem leichten Abbau. Dieser Umstand sollte aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass die ProSieben-Aktie möglicherweise noch nicht aus dem Gröbsten heraus ist. Über die Gründe wird Sie mein Kollege David Iusow-Klassen im Laufe des Tages noch in einer gesonderten Chartanalyse informieren.


Was die Zahlen darstellen


Der Gesamtstand zeigt lediglich die Summe aller Leerverkaufs-Positionen im sichtbaren, meldepflichtigen Bereich von 0,50 % oder mehr an. In der Praxis bedeutet dies: Wenn ein Hedgefonds seine Position von 0,50 % auf 0,49 % reduziert, beträgt die Netto-Veränderung lediglich -0,01 %, der Gesamtstand sinkt in meiner Übersicht jedoch um 0,50 %. Es lässt sich schlichtweg nicht mehr nachvollziehen, was der Hedgefonds anschließend mit seiner Position von 0,49 % macht. Behält er sie bei oder baut er sie komplett ab? Der Bundesanzeiger liefert dazu keine Daten.


Daher entferne ich diese Positionen aus der Gesamtrechnung. Das heißt jedoch im Umkehrschluss, dass Sie im Gesamtstand mitunter lediglich die Spitze des Eisberges sehen. Darunter kann noch ein größeres, nicht meldepflichtiges „Schattenreich“ an Short-Positionen lauern.


Unternehmen


Short-Position in %


Vorwoche


Differenz


Commerzbank


2,5


2,5


0


Deutsche Lufthansa


2,04


2,04


0


Volkswagen


2,02


2,02


0


E.ON


1,59


1,49


0,1


Bayer


1,27


0,73


0,54


ThyssenKrupp


1,21


1,21


0


ProSiebenSat.1 Media


1,16


1,29


-0,13


Deutsche Bank


0,73


0,73


0


Letzte Aktualisierung: 11.9.2017 15:00 Uhr


 


Amazon wird sich schwarzärgern, aber …


… wir schenken Ihnen den Report „7 Top-Aktien für 2017“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 29,90 Euro. Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report mit den Namen und den WKN der 7 besten Aktien für 2017 vollkommen KOSTENFREI zu.


Jetzt HIER klicken und mit den 7 Top-Aktien für 2017 abkassieren!


Ein Beitrag von Marco Schnepf.


zur Originalmeldung




 
 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
9,961 € 10,04 € -0,079 € -0,79% 18.10./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000ENAG999 ENAG99 10,10 € 5,99 €
Werte im Artikel
13.043 plus
+0,37%
9,96 minus
-0,79%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
9,994 € -0,22%  18.10.17
Hannover 10,00 € +0,49%  18.10.17
Hamburg 10,015 € +0,15%  18.10.17
Düsseldorf 10,015 € +0,10%  18.10.17
Nasdaq OTC Other 11,68 $ 0,00%  11.10.17
Stuttgart 9,992 € -0,30%  18.10.17
München 9,987 € -0,63%  18.10.17
Frankfurt 9,971 € -0,74%  18.10.17
Xetra 9,961 € -0,79%  18.10.17
Berlin 9,976 € -0,88%  18.10.17
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
39276 E.ON AG NA 18.10.17
628 Uniper mit Volldampf voraus 17.10.17
588 Energiegefahren und die Verant. 08.10.17
15576 RWE/Eon - sell out beendet? 29.09.17
3 E.ON In dieser Aktie steckt no. 13.06.17
RSS Feeds




Bitte warten...