Erweiterte Funktionen


LBBW steigert trotz Niedrigzinsen Gewinn




15.11.17 13:41
dpa-AFX

STUTTGART (dpa-AFX) - Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) zeigt sich von den anhaltenden Niedrigzinsen unbeeindruckt und fährt weiter gute Geschäfte ein.

In den ersten neun Monaten des Jahres steigerte das Finanzinstitut den Gewinn auf 320 Millionen Euro, wie die LBBW am Mittwoch in Stuttgart mitteilte. Das entspricht einem Plus von 23,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Wegen der guten Zahlen rechnet die Bank für das laufende Jahr mit einem Vorsteuergewinn im mittleren dreistelligen Millionenbereich.


Derweil erhöhte die Südwest-Landesbank ihre Risikovorsorge von acht Millionen Euro auf 67 Millionen Euro in den ersten drei Quartalen 2017 und nähert sich damit den üblichen Werten für Rückstellungen. Normal wären für eine Bank dieser Größe Sicherheiten in dreistelliger Millionenhöhe - also ein Zeichen dafür, dass die LBBW offensichtlich nicht so viele Risiken sieht.


Wegen der Umbauprogramme der Bank sinkt unterdessen die Zahl der Mitarbeiter weiter. Aktuell arbeiten rund 10 400 Menschen für das Finanzinstitut - zum Jahreswechsel waren es noch gut 440 mehr. Grund sei der niedrigere Mitarbeiterbedarf, hieß es. Das wirkt sich auch auf die Zahl der Zweigstellen mit persönlichem Service aus: Von einst knapp 170 Zweigstellen mit Beratern sind noch 135 übrig./ngu/DP/stk







 
 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...