Erweiterte Funktionen


Kommission will EU-Beitrittsgespräche mit Albanien und Mazedonien




17.04.18 16:14
dpa-AFX

STRASSBURG (dpa-AFX) - Die EU-Kommission hat die Aufnahme von Beitrittsverhandlungen mit den Balkanländern Albanien und Mazedonien empfohlen.

Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini erklärte den Schritt am Dienstag mit den jüngsten Reformfortschritten beider Länder. EU-Erweiterungskommissar Johannes Hahn sprach von grundsätzlich vielversprechenden Entwicklungen.



Die endgültige Entscheidung über die Aufnahme der Beitrittsverhandlungen treffen die Mitgliedstaaten. Mit den Balkanländern Montenegro und Albanien laufen bereits Gespräche. Bosnien-Herzegowina und Kosovo gelten als potenzielle Kandidaten für Verhandlungen./aha/DP/edh









 
 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...