Erweiterte Funktionen


Kauder hofft auf Ende der Koalitionsverhandlungen bis Anfang März




21.01.18 19:58
dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Unionsfraktionschef Volker Kauder setzt darauf, dass die Koalitionsverhandlungen mit der SPD spätestens in der ersten Märzwoche abgeschlossen werden können.

"Ich hoffe, dass wir (...) Ende Februar/Anfang März soweit sind, die Regierung bilden zu können", sagte der CDU-Politiker am Sonntagabend in der ZDF-Sendung "Berlin direkt". Vor Karneval wolle man fertig sein.



Kauder äußerte sich zurückhaltend zu SPD-Forderungen nach einer Nachbesserung der Sondierungsergebnisse. "Zunächst einmal gilt, wir haben etwas verhandelt und ein Ergebnis erzielt mit den Sondierungen", sagte er. Es gelte aber auch: Wenn eine Partei in Koalitionsverhandlungen oder später in einer Regierung Gesprächsbedarf habe, werde natürlich über diese Punkte gesprochen.



Auch die Union habe in den Sondierungen Kompromisse gemacht, die schwergefallen seien - etwa die Festschreibung des Rentenniveaus und die paritätische Finanzierung der Krankenversicherung. "Das geht jetzt nicht nach dem Motto: Wir haben da noch ein Thema", betonte Kauder./wn/DP/he









 
 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...