Erweiterte Funktionen


Kanzlerin-Wahl im Bundestag beendet - Stimmen werden ausgezählt




14.03.18 09:53
dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Im Bundestag ist die Kanzlerin-Wahl beendet worden.

Parlamentspräsident Wolfgang Schäuble kündigte am Mittwoch im Plenum die Auszählung der Stimmen an. Die große Koalition aus Union und SPD will die CDU-Vorsitzende Angela Merkel erneut zur Regierungschefin wählen. Bekommt sie mehr als die Hälfte der Stimmen aller gewählten Abgeordneten, die sogenannte Kanzlermehrheit, wird Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sie zur Kanzlerin ernennen. Sonst folgen weitere Wahlgänge. Union und SPD haben zusammen 44 Stimmen mehr als die Kanzlermehrheit erfordert, für die 355 Stimmen nötig sind. Für Merkel wäre es ihre vierte Amtszeit als Regierungschefin./bk/tl/rm/sam/poi/DP/das









 
 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...