Erweiterte Funktionen


K+S: AUSBRUCH aus dem Kurskeller!




01.12.16 18:20
Finanztrends

Liebe Leser,


mit einem Plus von rund 5 Prozent setzt K+S an diesem Donnerstag für klare Signale. Die Aktie kann sich auf bis zu 20,07 Euro verbessern, obwohl sie noch bei rund 19,20 Euro in den Handel gestartet war. Für gute Laune sorgt vor allem die Wiederaufnahme der Produktion in Hattorf, wo kürzlich aufgrund eines Brandes alle Arbeiten eingefroren werden mussten. Wenn es jetzt in diesem Stil weitergeht, steht den Investoren aber womöglich noch eine kleine Rallye bevor!


K+S kurz vor der Trendwende!


Es fehlt K+S jetzt nicht mehr viel, um zur 200-Tage-Linie bei 20,25 Euro aufzuschließen. Diese Marke gilt bei den meisten Investoren als einer der wichtigsten Indikatoren für die langfristige Entwicklung einer Aktie. Womöglich steht uns also ein waschechtes Kaufsignal bei K+S bevor! Dass die Kalipreise sich jetzt langsam aber sicher erholen und kalte Tage auf eine hohe Nachfrage nach Auftausalz hoffen lassen, kommt K+S dabei nur noch mehr zugute. Noch ist hier nichts entschieden, doch es ist jetzt auf jeden Fall zu empfehlen, hier am Ball zu bleiben. Wer zu lange zögert, könnte möglicherweise einen guten Einstieg verpassen.


Amazon wird uns hassen ...


… aber wir möchten Ihr Kapital retten! Denn jetzt kostet Günter Hannichs Geheimreport „So wird Ihr Depot unangreifbar“ bei Amazon 29,90 €. Wir hingegen schenken Ihnen diesen Report, weil das Ende des DAX jetzt vor der Tür steht und Sie dabei alles verlieren könnten! Machen Sie deshalb Ihr Depot mit dem kostenlosen Geheimreport jetzt unangreifbar!


Klicken Sie dafür HIER!


Ein Gastbeitrag von Laurenz Erwald.


Herzliche Grüße


Ihr Robert Sasse


zur Originalmeldung




 
 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...