Erweiterte Funktionen


Juncker zu Macron: EU-Reformen nicht nur deutsch-französisch angehen




17.04.18 11:50
dpa-AFX

STRASSBURG (dpa-AFX) - EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat Frankreich dazu aufgefordert, europapolitische Reformen nicht nur im deutsch-französischen Tandem anzugehen.

Er wisse um die Bedeutung, die Frankreichs Präsident Emmanuel Macron der Freundschaft mit Deutschland beimesse, sagte Juncker am Dienstag im EU-Parlament in Straßburg an Macron gerichtet, der kurz zuvor eine Rede zur Zukunft Europas gehalten hatte. "Aber vergessen wir nicht, dass Europa nicht nur deutsch-französisch ist", betonte Jucker. Die EU sei eine Gemeinschaft und habe 28 Mitgliedstaaten.



Die Wahl Macrons habe in Europa neue Hoffnungen geweckt, sagte Juncker weiter. Für die Verwirklichung seiner Visionen könne der französische Präsident auf die EU-Kommission zählen./vio/DP/das









 
 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...