Erweiterte Funktionen


John Laing: Was ist hier nur passiert?




09.10.19 08:00
Aktiennews

An der Heimatbörse London notiert John Laing per 09.10.2019, 08:00 Uhr bei 353 GBP. John Laing zählt zum Segment "Bauwesen".


Unser Analystenteam hat John Laing auf Basis dieser Bewertung am Markt einer Analyse zugeführt. Insgesamt 8 Faktoren führen zu den einzelnen Einschätzungen als "Buy", "Hold" oder "Sell". Daraus wird im letzten Schritt eine Gesamteinschätzung ermittelt.


1. Analysteneinschätzung: In den letzten zwölf Monaten wurden insgesamt 4 Analystenbewertungen für die John Laing-Aktie abgegeben. Davon waren 2 Bewertungen "Buy", 2 "Hold" und 0 "Sell". Zusammengefasst ergibt sich daraus ein "Buy"-Rating für die John Laing-Aktie. Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu John Laing vor. Im Rahmen der von den Analysten durchgeführten Ratings ergab sich ein durchschnittliches Kursziel von 421 GBP. Das Wertpapier hat damit ein Aufwärtspotential von 19,26 Prozent, legt man den letzten Schlusskurs (353 GBP) zugrunde. Daraus leitet sich eine "Buy"-Empfehlung ab. Unterm Strich erhält John Laing somit ein "Buy"-Rating für diesen Punkt der Analyse.


2. Technische Analyse: Der gleitende Durchschnittskurs der John Laing beläuft sich mittlerweile auf 372,82 GBP. Die Aktie selbst hat einen Kurs von 353 GBP erreicht. Die Distanz zum GD200 beträgt somit -5,32 Prozent und führt zur Bewertung "Sell". Demgegenüber hat der GD50 für die vergangenen 50 Tage derzeit einen Stand von 366,23 GBP. Somit ist die Aktie mit -3,61 Prozent Abstand aus dieser Sicht ein "Hold". Damit vergeben wir die Gesamtnote "Hold".


3. Dividende: Die Dividendenrendite misst das Verhältnis zwischen der Dividende und dem aktuellen Aktienkurs und wird üblicherweise in Prozent angegeben. Die aktuelle Dividendenrendite für John Laing beträgt bezogen auf das Kursniveau 1,52 Prozent und liegt mit 0,22 Prozent nur leicht unter dem Mittelwert (1,74) für diese Aktie. John Laing bekommt für diese Dividendenpolitik von unseren Analysten deshalb eine "Hold"-Bewertung.


Bargeldverbot: Vergessen Sie John Laing Aktien: Börsen-Experte Alexander von Parseval fragt?: Schafft die neue EZB-Chefin Christine Lagarde jetzt unser Bargeld ab?


Diesen Rohstoff müssen Sie statt John Laing jetzt kaufen, um liquide zu bleiben. So sollten Sie ihn am besten lagern,
damit der Staat keinen Zugriff hat. Das sollten Sie beim Kauf beachten…


>> HIER alle Hintergründe lesen





 
 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...