Wiener Privatbank: Bitte unbedingt die Zahlen anschauen!




13.11.18 10:04
Aktiennews

Am 12.11.2018 ging die Aktie Wiener Privatbank an ihrem Heimatmarkt Vienna mit dem Kurs von 7,9 EUR aus dem Handel. Das Unternehmen gehört zum Segment "Investment Banking & Brokerage".


Um diesen Kurs zu bewerten, haben wir Wiener Privatbank einem mehrstufigen Analyseprozess unterzogen. Daraus resultieren Einschätzungen danach, ob Wiener Privatbank jeweils als "Buy", "Hold" bzw. "Sell" zu klassifizieren ist. Eine abschließende Konsolidierung dieser Einschätzungen ergibt die Gesamtbewertung.


1. Branchenvergleich Aktienkurs: Wiener Privatbank erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von -40,83 Prozent. Ähnliche Aktien aus der "Asset Management"-Branche sind im Durchschnitt um 10,01 Prozent gestiegen, was eine Underperformance von -50,85 Prozent im Branchenvergleich für Wiener Privatbank bedeutet. Der "Financials"-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 10,83 Prozent im letzten Jahr. Wiener Privatbank lag 51,67 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance sowohl im Branchen- als auch im Sektorvergleich führt zu einem "Sell"-Rating in dieser Kategorie.


2. Dividende: Die Dividendenrendite beträgt bezogen auf das aktuelle Kursniveau 7,55 Prozent und liegt damit 2,53 Prozent über dem Branchendurchschnitt (Branche: Asset Management, 5,01). Die Wiener Privatbank-Aktie bekommt von der Redaktion für diese Dividendenpolitik deshalb eine "Buy"-Bewertung. Bei der Dividendenrendite wird die Dividende mit dem aktuellen Aktienkurs in Zusammenhang gesetzt.


3. Relative Strength Index: Um zu beurteilen, ob ein Wertpapier aktuell "überkauft" oder "überverkauft" ist können die Auf- und Abwärtsbewegungen über die Zeit in Relation gesetzt werden. Dies liefert den sogenannten Relative Strength Index (RSI), einen Indikator aus der technischen Analyse welcher im Finanzmarkt häufig eingesetzt wird. Wir bewerten nun Wiener Privatbank anhand des kurzfristigeren RSI der letzten 7 Tage sowie des etwas längerfristigen RSIs auf 25-Tage-Basis. Zunächst der 7-Tage-RSI: dieser liegt momentan bei 100 Punkten, was bedeutet, dass die Wiener Privatbank-Aktie überkauft ist. Demzufolge erhält sie ein "Sell"-Rating. Nun zum RSI25: Wie auch beim RSI7 ist Wiener Privatbank auf dieser Basis überkauft (Wert: 95). Das Wertpapier wird für den RSI25 damit ebenfalls mit "Sell" eingestuft. Damit erhält Wiener Privatbank eine "Sell"-Bewertung für diesen Punkt unserer Analyse.






 
 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
0,046 € 0,046 € -   € 0,00% 19.11./20:01
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
HK0227001168 885614 0,12 € 0,038 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Berlin 0,046 € 0,00%  19.11.18
Stuttgart 0,042 € -2,33%  19.11.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Es ist noch kein Thema vorhanden.
RSS Feeds




Bitte warten...