Weitere Suchergebnisse zu "IBM":
 Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


IBM: Das gefiel den Anlegern überhaupt nicht!




12.08.17 09:15
Finanztrends

Liebe Leser,


die IBM Aktie hat im Zuge der Q2 2017 Ergebnisse mehr als 8 % an Wert verloren. Damit setzt sich der seit Beginn des Jahres bestehende Abwärtstrend fort.  Die Umsätze des Unternehmens sind im Vergleich zum Vorjahr um 5 % eingebrochen auf insgesamt 19,3 Mrd. US-Dollar. Auch die Analysteneinschätzungen wurden verfehlt. Beim bereinigten Ergebnis je Aktie konnten die Analysteneinschätzungen jedoch übertroffen werden. Was den Anlegern aber überhaupt nicht gefiel, war die Tatsache, dass das Ergebnis je Aktie größtenteils aufgrund von einmaligen Steuerersparnissen anstieg. Dieser Effekt hatte laut Analysten das Ergebnis um ganze 0,18 US-Dollar je Aktie gepusht. Bereinigt um diesen Effekt hätte das Ergebnis je Aktie die Analysteneinschätzungen lediglich um 0,05 US-Dollar je Aktie übertroffen.


Zweites Halbjahr soll bessere Ergebnisse liefern


Dementsprechend fiel die Brutto-Gewinnmarge auf 45,6 %, von 47,9 % im Vergleichszeitraum. Für das gesamte erste halbe Jahr fiel die Bruttomarge ebenfalls mit 44,2 % geringer aus als im ersten halben Jahr 2016. Laut dem Management sollte sich die Marge jedoch im zweiten halben Jahr deutlich verbessern. Hingegen entwickelt sich das Segment Strategic Imperatives vielversprechend. In diesem Segment investiert und entwickelt das Unternehmen in den Bereichen Cloud sowie Cybersecurity. Das Segment kann bereits einen Umsatzanstieg verzeichnen. Zuletzt gegenüber dem Vorjahr von 11 %. 43 % des gesamten Umsatzanstieges der letzten zwölf Monate gingen auf das Konto dieses Segments.


Konkurrenz gewinnt in vielen Regionen an Marktanteile


Regional betrachtet scheint der Umsatz besonders in den Regionen EU, Mittlerer Osten sowie Afrika rückläufig zu sein. Besonders in den Ländern Großbritannien und Deutschland soll die Nachfrage deutlich zurückgegangen sein. Hier zeigt sich der erhöhte Wettbewerb seitens Microsoft und Amazon. In den Regionen EMOA wurde insgesamt ein Rückgang von 5 % verzeichnet, während in Amerika der Umsatz um 3 % eingebrochen war. Im Asien-Pazifik-Raum ging der Umsatz um 1 % zurück.


Amazon wird sich schwarzärgern, aber …


… wir schenken Ihnen den Report „7 Top-Aktien für 2017“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 29,90 Euro. Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report mit den Namen und den WKN der 7 besten Aktien für 2017 vollkommen KOSTENFREI zu.


Jetzt HIER klicken und mit den 7 Top-Aktien für 2017 abkassieren!


Ein Beitrag von David Iusow-Klassen.


zur Originalmeldung




 
 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
145,13 $ 145,26 $ -0,13 $ -0,09% 23.09./01:55
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
US4592001014 851399 182,79 $ 139,13 $
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
121,67 € -0,23%  22.09.17
NYSE 145,13 $ -0,09%  22.09.17
Stuttgart 121,42 € -0,24%  22.09.17
Frankfurt 121,494 € -0,27%  22.09.17
Berlin 121,15 € -0,58%  22.09.17
München 121,15 € -0,85%  22.09.17
Düsseldorf 121,27 € -1,01%  22.09.17
Hamburg 121,13 € -1,17%  22.09.17
Hannover 121,13 € -1,17%  22.09.17
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...