Hochtief und Atlantia einigen sich wegen Abertis-Übernahme




14.03.18 09:32
dpa-AFX

MADRID (dpa-AFX) - Im Bieterwettkampf um den spanischen Autobahnbetreiber Abertis gibt es zwischen den italienischen Kaufinteressenten Atlantia und Hochtief eine vorläufige Einigung.

Das teilte Atlantia am Mittwoch mit. Zuvor hatten Atlantia sowie Hochtief und dessen spanische Mutter ACS über die gemeinsame Übernahme von Abertis verhandelt.



Hochtief war im Oktober mit einer Offerte über 18,6 Milliarden Euro in das Bieterrennen um Abertis eingestiegen und hatte damit ein Angebot des italienischen Mautstraßenbetreibers Atlantia von 16,5 Milliarden Euro übertrumpft. Beide Konzerne haben bereits die Zustimmung für die Abertis-Übernahmen von der EU-Kommission und der spanischen Börsenaufsicht CNMV.



Abertis betreibt in 14 Ländern Mautstraßen mit einer Länge von 8400 Kilometern und gilt als hochprofitabel. Hochtief hat bei seinem Gebot die Rückendeckung seines Mehrheitseigners ACS. Hinter Atlantia steht die Modedynastie Benetton ./mne/fba










 
 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
41,40 $ 42,65 $ -   $ 0,00% 20.07./-
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
ES0167050915 A0CBA2 36,75 € 26,18 €
Werte im Artikel
157,20 plus
+0,19%
25,43 minus
-0,82%
41,40 minus
-2,93%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
36,37 € +1,48%  19.07.18
Stuttgart 36,45 € +2,02%  19.07.18
Düsseldorf 36,43 € +1,93%  19.07.18
Frankfurt 36,49 € +1,73%  19.07.18
Berlin 30,40 € 0,00%  14.03.18
München 35,89 € -0,25%  19.07.18
Nasdaq OTC Other 41,40 $ -2,93%  17.07.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
15 ACS Rebound? 31.07.12
RSS Feeds




Bitte warten...