Weitere Suchergebnisse zu "Hochtief":
 Aktien      Zertifikate      OS    


HOCHTIEF: Baufirmen profitieren von dem niedrigen Zinsumfeld - Aktienanalyse




06.12.18 18:03
Nord LB

Hannover (www.aktiencheck.de) - HOCHTIEF-Aktienanalyse von Aktienanalyst Frank Schwope von der Nord LB:

Frank Schwope, Aktienanalyst der Nord LB, rät in einer aktuellen Studie zum Bausektor die Aktie des Baukonzerns HOCHTIEF AG (ISIN: DE0006070006, WKN: 607000, Ticker-Symbol: HOT, Nasdaq OTC-Symbol: HOCFF) zu halten.

Der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie habe Ende November mitgeteilt, dass die Betriebe mit 20 und mehr Mitarbeitern in den ersten neun Monaten 2018 ein Umsatzplus von nominal 9,3% hätten verbuchen können. Für den September 2018 habe der Verband sogar einen Umsatzzuwachs in Höhe von 9,5% trotz eines Arbeitstages weniger im Vergleich zum Vorjahresmonat gemeldet. Die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe hätten in den ersten neun Monaten 2018 um 8,5% ausgebaut werden können, im Monat September sogar um 11,4%. Auch im Vergleich zum Vormonat hätten die Aufträge nach Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (preis-, saison- und arbeitstäglich bereinigt) um 3,6% zugenommen.

Der Hauptgeschäftsführer des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie, Dieter Babiel, rechne für 2018 weiterhin mit der Fertigstellung von rund 300.000 Wohnungen. In den ersten neun Monaten 2018 sei der Bau von 135.300 Neubauwohnungen in Mehrfamilienhäusern genehmigt worden, was einem Plus von 8,3% bzw. 10.330 Wohnungen gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres entspreche.

Der HOCHTIEF-Konzern habe in den ersten neun Monaten 2018 bei den Auftragseingängen einen Rückgang um 10,3% auf EUR 19,189 Mrd. hinnehmen müssen. Der Auftragsbestand per 30.09.2018 habe hingegen um 5,6% auf EUR 45,281 Mrd. (30.09.2017: EUR 42,868 Mrd.) zugelegt. Der Umsatz des Konzerns sei um 5,3% auf EUR 17,402 Mrd. gestiegen. Nach Steuern und Anteilen Dritter sei ein um ein Drittel auf EUR 402,8 Mio. erhöhter Konzerngewinn verblieben. Der Vorstand habe abermals seinen bisherigen Ausblick bestätigt und erwarte für das laufende Geschäftsjahr 2018 "einen operativen Konzerngewinn im Bereich von 470 bis 520 Millionen Euro."

Wenngleich die Bauunternehmen stark ausgelastet seien, schmelze der Bestand an Aufträgen kaum ab. Die Firmen würden von dem niedrigen Zinsumfeld profitieren. Sorgen mache sich die Branche allerdings um anhaltend hohe Rohstoff- und Energiepreise. Mit Blick auf die gute Verfassung der internationalen Baukonjunktur würden die Geschäftsaussichten für die europäischen Baukonzerne recht passabel bleiben. Die Branchenunternehmen erachte Schwope nach wie vor als angemessen bewertet und bestätige für den Bau-Sektor das Rating "neutral".

Frank Schwope, Aktienanalyst der Nord LB, bewertet in seiner aktuellen Branchenstudie die HOCHTIEF-Aktie mit dem Votum "halten". Das Kursziel laute EUR 130,00. (Analyse vom 06.12.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Offenlegung möglicher Interessenkonflikte bei der NORD/LB nach § 85 Abs. 1 WpHG i.V.m. Art. 20 der MAR sowie Artikel 5 und 6 der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958 der Kommission vom 9. März 2016 bei der "HOCHTIEF AG": Keine vorhanden.

Börsenplätze HOCHTIEF-Aktie:

Xetra-Aktienkurs HOCHTIEF-Aktie:
119,30 EUR -2,77% (06.12.2018, 17:29)

Tradegate-Aktienkurs HOCHTIEF-Aktie:
120,00 EUR -2,20% (06.12.2018, 16:04)

ISIN HOCHTIEF-Aktie:
DE0006070006

WKN HOCHTIEF-Aktie:
607000

Ticker-Symbol HOCHTIEF-Aktie:
HOT

Nasdaq OTC Ticker-Symbol HOCHTIEF-Aktie:
HOCFF

Kurzprofil HOCHTIEF AG:

Die HOCHTIEF AG (ISIN: DE0006070006, WKN: 607000, Ticker-Symbol: HOT, Nasdaq OTC-Symbol: HOCFF) zählt zu den am stärksten globalisierten Baukonzernen der Welt. Der Konzern ist in den Bereichen Verkehrsinfrastruktur, Energieinfrastruktur und soziale/urbane Infrastruktur sowie im Minen-, PPP- und Servicegeschäft tätig.

Mit ca. 54.000 Mitarbeitern und Umsatzerlösen von 22 Mrd. Euro im Geschäftsjahr 2017 ist HOCHTIEF weltweit präsent: In Australien ist der Konzern mit CIMIC Marktführer. In den USA ist HOCHTIEF über Turner die Nummer 1 im gewerblichen Hochbau und zählt mit Flatiron zu den wichtigsten Anbietern im Tiefbaugeschäft, vor allem im Verkehrswegebau. HOCHTIEF ist wegen seines Engagements um Nachhaltigkeit seit 2006 in den Dow Jones Sustainability Indices vertreten. Mehr Informationen unter www.hochtief.de/presse. (06.12.2018/ac/a/d)







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
118,20 € 116,20 € 2,00 € +1,72% 14.12./16:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0006070006 607000 160,70 € 114,70 €
Metadaten
Ratingstufe:halten
Kurs:123.5
Kursziel:130 - 0
Kursziel Einheit:EUR - Euro
KGV:16,4
EPS-Schätzung:20187.51
Analysten:Herr Frank Schwope
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
117,70 € +1,38%  15:22
Stuttgart 118,20 € +1,90%  16:00
Xetra 118,20 € +1,72%  16:00
Düsseldorf 117,50 € +1,47%  15:36
Frankfurt 117,40 € +1,12%  14:20
Hannover 117,00 € -0,68%  14:40
München 115,60 € -1,87%  08:00
Hamburg 115,10 € -2,29%  08:09
Berlin 115,10 € -2,37%  08:00
Nasdaq OTC Other 139,50 $ -11,32%  20.11.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
860 HOCH TIEF 07.11.18
6 Hochtief - wann platzt die Blas. 21.07.17
63 AKTIEN - TOP/FLOP 2011 Er. 02.03.15
42 Hochtief im Aufbau? 26.02.15
6 Bauwerte ? 12.02.15
RSS Feeds




Bitte warten...