Weitere Suchergebnisse zu "Hochtief":
 Aktien      Zertifikate      OS    


HOCHTIEF-Aktie: Bausektor im Fokus - Volle Auftragsbücher - Aktienanalyse




04.12.17 13:19
Nord LB

Hannover (www.aktiencheck.de) - HOCHTIEF-Aktienanalyse von Aktienanalyst Frank Schwope von der Nord LB:

Frank Schwope, Aktienanalyst der Nord LB, rät in einer aktuellen Studie zum Bausektor die Aktie des Baukonzerns HOCHTIEF AG (ISIN: DE0006070006, WKN: 607000, Ticker-Symbol: HOT, Nasdaq OTC-Symbol: HOCFF) zu halten.

Der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie habe mitgeteilt, dass die Betriebe mit 20 und mehr Mitarbeitern in den ersten neun Monaten 2017 ein Umsatzwachstum von nominal 9,3% hätten erreichen können, was zu einem starken Wert von EUR 54 Mrd. geführt habe. Für den September 2017 habe die Branche gleichfalls ein Umsatzplus (+3,0%) trotz eines Arbeitstages weniger im Vergleich zum Vorjahresmonat gemeldet. Zudem hätten 92% der im Rahmen des ifo-Konjunkturtests im September Befragten ihre gegenwärtige Lage als gut oder befriedigend beurteilt, was einem neuen Rekord entspreche. "Auch für die nahe Zukunft ist die Branche so optimistisch wie nie im Herbst: 83% der Unternehmen erwarten in den kommenden sechs Monaten eine günstigere oder zumindest gleichbleibende - und somit gute - Geschäftslage." Der Auftragseingang in den ersten neun Monaten 2017 habe sich gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um nominal 5,4% erhöht.

Die Baubetriebe hätten für den Wohnungsbau für den Zeitraum von Januar bis September 2017 ein Umsatzplus von 10,5% sowie einen Zuwachs des Auftragseingangs in Höhe von 2,2% bekannt gegeben. Für September sei ein Umsatzwachstum von 3,9% veröffentlicht worden. Allerdings sei der Auftragseingang im September mit -12,7% klar hinter dem Niveau des Vorjahreszeitraumes zurückgeblieben.

Der Wirtschaftsbaus habe den Umsatz in den ersten neun Monaten 2017 um 9,8% und den Auftragseingang um 5,3% (September 2017: +4,7% bzw. +9,1%) ausbauen können. Der Öffentliche Bau habe den Umsatz von Januar bis September 2017 um 7,9% gesteigert, und den Auftragseingang um 7,4% (September: +0,5% bzw. +7,6%). Der Hauptverband führe Letzteres "überwiegend auf den "Investitionshochlauf" bei den Verkehrswegeinvestitionen des Bundes zurück."

Die Umsatzerlöse des HOCHTIEF-Konzerns hätten sich in den ersten neun Monaten 2017 um 14,8% auf EUR 16,534 Mrd. erhöht. Derweil das EBITDA um 34,5% auf EUR 958,8 Mio. zugelegt habe, sei das EBIT um 31,4% auf EUR 669,4 Mio. gestiegen. Nach Steuern und Anteilen Dritter sei ein um 35,6% auf EUR 302,8 Mio. gesteigerter Konzerngewinn verblieben. Der HOCHTIEF-Vorstand habe abermals den bisherigen Ausblick für das Jahr 2017 bestätigt.

Viele Bauunternehmen würden von vollen Auftragsbüchern bzw. starken Auftragseingängen profitieren, was u.a. von einem niedrigen Zinsumfeld unterstützt werde. Vor dem Hintergrund einer guten Verfassung der internationalen Baukonjunktur würden die Geschäftsaussichten für die europäischen Baukonzerne recht passabel bleiben. Die Branchenunternehmen erachte Schwope gegenwärtig als angemessen bewertet. Er bestätige für den Bau-Sektor das Rating "neutral".

Frank Schwope, Aktienanalyst der Nord LB, bewertet in seiner aktuellen Branchenstudie die HOCHTIEF-Aktie mit dem Votum "halten". Das Kursziel laute EUR 160,00. (Analyse vom 04.12.2017)

Börsenplätze HOCHTIEF-Aktie:

Xetra-Aktienkurs HOCHTIEF-Aktie:
146,10 EUR +0,31% (04.12.2017, 12:39)

Tradegate-Aktienkurs HOCHTIEF-Aktie:
147,101 EUR +0,49% (04.12.2017, 09:46)

ISIN HOCHTIEF-Aktie:
DE0006070006

WKN HOCHTIEF-Aktie:
607000

Ticker-Symbol HOCHTIEF-Aktie:
HOT

Nasdaq OTC Ticker-Symbol HOCHTIEF-Aktie:
HOCFF

Kurzprofil HOCHTIEF AG:

Die HOCHTIEF AG (ISIN: DE0006070006, WKN: 607000, Ticker-Symbol: HOT, Nasdaq OTC-Symbol: HOCFF) zählt zu den globalsten Baukonzernen der Welt. Der Konzern ist im Bau von Verkehrs- und Energieinfrastruktur, sozialer/urbaner Infrastruktur sowie im PPP-, Minen- und Service-Geschäft tätig.

Mit zirka 51.000 Mitarbeitern und Umsatzerlösen von rund 20 Mrd. Euro im Geschäftsjahr 2016 ist HOCHTIEF weltweit präsent: In Australien ist der Konzern mit CIMIC Marktführer. In den USA ist HOCHTIEF über Turner die Nummer 1 im gewerblichen Hochbau und zählt mit Flatiron zu den wichtigsten Anbietern im Tiefbau, hauptsächlich für Verkehrsinfrastruktur. HOCHTIEF ist weg en seines Engagements um Nachhaltigkeit seit 2006 in den Dow Jones Sustainability Indices vertreten. Weitere Informationen unter www.hochtief.de/presse. (04.12.2017/ac/a/d)







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
125,90 € 124,70 € 1,20 € +0,96% 16.11./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0006070006 607000 160,70 € 123,10 €
Metadaten
Ratingstufe:halten
Kurs:145.97
Kursziel:160 - 0
Kursziel Einheit:EUR - Euro
KGV:22,0
EPS-Schätzung:20176.65
Analysten:Herr Frank Schwope
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
125,60 € 0,00%  16.11.18
Düsseldorf 125,80 € +2,11%  16.11.18
Xetra 125,90 € +0,96%  16.11.18
Frankfurt 125,70 € +0,64%  16.11.18
Stuttgart 126,00 € +0,48%  16.11.18
Berlin 124,70 € -2,50%  16.11.18
München 125,30 € -2,72%  16.11.18
Hamburg 124,70 € -2,73%  16.11.18
Hannover 124,70 € -2,73%  16.11.18
Nasdaq OTC Other 157,30 $ -5,13%  16.10.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
860 HOCH TIEF 07.11.18
6 Hochtief - wann platzt die Blas. 21.07.17
63 AKTIEN - TOP/FLOP 2011 Er. 02.03.15
42 Hochtief im Aufbau? 26.02.15
6 Bauwerte ? 12.02.15
RSS Feeds




Bitte warten...