Erweiterte Funktionen


GM, Ford und FCA nach den Ergebnissen mit unterschiedlicher Kursentwicklung!




12.08.17 07:15
Finanztrends

Lieber Leser,


der US-Autoabsatz lahmt seit Beginn des Jahres bekanntlich. Daran haben sicherlich auch die Ergebnisse der einzelnen Automobilhersteller zu knabbern. Aktien von GM fielen auf Wochenbasis um 1,4 % und drei Wochen infolge. Auch die Ford-Aktie hatte eine negative Performance verzeichnen müssen. Fiat Chrysler sowie Tesla hingegen haben im Anschluss an die Ergebnisse positive Renditen verzeichnet.


GM verzeichnet weiterhin starken Absatzrückgang in Nordamerika


GM hat mit einem scharfen Rückgang beim US-Autoabsatz zu kämpfen, wie die Ergebnisse deutlich gemacht haben. Der Rückgang alleine im Juli betrug 15,3 %. In den ersten sieben Monaten des Jahres ging der US-Absatz von GM insgesamt um 3,8 % zurück. Per Q2 2017 hatte GM ein bereinigtes Ergebnis von 1,89 US-Dollar je Aktie erzielt und damit ein um 1,6 % höheres im Vergleich zum Vorjahresquartal. Das Ergebnis lag über den Schätzungen der Analysten. Trotz der über den Erwartungen ausgefallenen Ergebnissen fiel der Umsatz im wichtigsten Markt Nordamerika deutlich, was Anleger weiterhin pessimistisch gestimmt hat.


Ford verliert Marktanteile


Auch die Ford-Aktie verzeichnete einen Kursrückgang im Anschluss an die Ergebnisse. Der US-Absatz von Ford im Juli fiel um 7,5 %. Das Ergebnis je Aktie lag bei 0,56 US-Dollar und damit 7,7 % über dem Ergebnis im Vorjahresquartal. Allerdings half das alles nicht, denn Fords Ausblick auf das Jahr 2017 bleibt trübe, da zunehmend neben den rückläufigen US-Absätzen auch global Marktanteile verloren zu gehen scheinen.


FCA kann mit erhöhter Profitabilität aufwarten


Hingegen setzte sich der Aufwärtstrend in der Fiat Chrysler Aktie anschließend an die Ergebnisse fort. Und das trotz rückläufiger US-Absätze wie auch bei GM und Ford. Die gesamten US-Absätze von FCA waren im Monat Juli und im Vergleich zum Vorjahr um 10 % rückläufig. Per Q2 2017 hatte FCA einen Gewinn je Aktie von 0,69 Euro verzeichnet, was 245 % über dem Gewinn aus dem Vorjahr lag. Zuvor haben Anleger auf die sich verbessernde Profitabilität spekuliert. Die Profitabilitätskennzahlen von FCA haben sich per Q2 2017 tatsächlich deutlich verbessert. Die Profitmarge verbesserte sich auf 3,9 % gegenüber 1,2 % im Vorjahr. Auch die Nettoverschuldung fiel deutlich.


Amazon wird sich schwarzärgern, aber …


… wir schenken Ihnen den Report „7 Top-Aktien für 2017“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 29,90 Euro. Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report mit den Namen und den WKN der 7 besten Aktien für 2017 vollkommen KOSTENFREI zu.


Jetzt HIER klicken und mit den 7 Top-Aktien für 2017 abkassieren!


Ein Beitrag von David Iusow-Klassen.


zur Originalmeldung




 
 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...