Erweiterte Funktionen


G20-Staaten wollen sich besser gegen Epidemien wappnen




20.05.17 19:18
dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Die 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer wollen sich besser gegen mögliche neue Epidemien und andere Gesundheitskrisen wappnen.

Dafür werden regelmäßige gemeinsame Übungen angepeilt, in denen etwa der Ausbruch einer schlimmen Infektionswelle simuliert und die Reaktionen darauf erprobt werden. Die G20-Gesundheitsminister verständigten sich am Samstag in Berlin in einer Abschlusserklärung darauf, die Bedeutung regelmäßiger Simulationsübungen anzuerkennen.


Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) erklärte als Gastgeber: "So wie jede Feuerwehr den Ernstfall probt, wird es künftig auch für Gesundheitskrisen regelmäßige Übungen geben - denn wir müssen jetzt die Zeit nutzen, um uns vorzubereiten."/bw/DP/zb







 
 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...