Weitere Suchergebnisse zu "Deutsche Post":
 Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


Für mehr Sichtbarkeit: Startschuss der bundesweiten Sicherheitsaktion für Erstklässler / Kooperationspartner Deutsche Post DHL Group übernimmt Logistik (FOTO)




15.09.17 13:31
news aktuell

München (ots) -

Alle neunzehn Minuten kommt ein Kind im Straßenverkehr zu Schaden.
2015 waren das 28.235 Kinder unter 15 Jahren. 84 von ihnen starben.
Die ADAC Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese Zahl zu
reduzieren. Durch bessere Sichtbarkeit soll die Sicherheit der Kinder
deutlich erhöht werden. Hierfür werden unter dem Motto "Einfach
sicher gehen" leuchtend gelbe Sicherheitswesten an Erstklässler
verteilt.

Der Startschuss für die bundesweite Aktion, die auch in diesem
Jahr wieder von Deutsche Post DHL Group unterstützt wird, ist heute
in der Grundschule Feldbuschwende in Hannover gefallen. Unter dem
Motto "Einfach sicher gehen" erhalten Erstklässler an 16.000
Grundschulen insgesamt 760.000 Westen.

"Durch die Sicherheitsweste werden Kinder bereits aus einer
Entfernung von 140 Metern wahrgenommen, in dunkler Kleidung erst ab
25 Metern", erläutert Dr. Andrea David, Geschäftsführerin der ADAC
Stiftung. "Wenn man bedenkt, dass der Anhalteweg eines Autos bei
einer Notbremsung aus 50 km/h etwa 28 Meter beträgt, sieht man, wie
wirksam die Sicherheit für Kinder durch das Tragen der
Sicherheitsweste erhöht werden kann."

Wichtig ist nicht nur das Verteilen der Westen an den Schulen und
ein interessant gestalteter Verkehrsunterricht, sondern auch die
Aufklärung der Eltern, damit die Westen auch dauerhaft getragen
werden. Kinder im Grundschulalter nehmen ihre Umwelt anders wahr,
haben wegen ihrer Körpergröße nicht den erforderlichen Überblick und
sind sich der Gefahren im Straßenverkehr oft nicht bewusst. Auch das
Richtungshören ist noch nicht ausgeprägt. Das richtige Verhalten muss
also erst gelernt werden. In diesem Alter sind die Kinder besonders
gefährdet und benötigen jede Unterstützung, die zur Verfügung steht.

Herr Oliver Schliebs, Bereichsvorstand Vertrieb Deutsche Post,
unterstreicht: "Uns liegt die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer und
speziell der Kinder sehr am Herzen. Als einer der größten
Flottenbetreiber in Deutschland wissen wir um die Gefahren, die die
dunkle Jahreszeit und die eingeschränkte Sichtbarkeit der Fußgänger
mit sich bringen. Daher leisten wir hier gerne unseren Beitrag, indem
wir die gesamte Logistik der Sicherheitswesten - von der Verschiffung
über die Verzollung bis hin zum Versand der 37.000 Pakete -
kostenfrei übernehmen."

Um das Thema Sichtbarkeit in den Schulen spielerisch zu
verdeutlichen, erhalten Lehrer und Eltern unter
www.stiftung.adac.de/sicherheitswesten Unterrichtsmaterial und
weiterführende Informationen.

Diese Presseinformation, Fotos und eine Grafik finden Sie auch
online unter http://presse.adac.de.

Über die ADAC Stiftung:

Die gemeinnützige und mildtätige ADAC Stiftung fördert Forschungs-
und Bildungsmaßnahmen zur Vermeidung von Unfällen: Wissenschaftliche
Erkenntnisse sollen die Sicherheit im Straßenverkehr und im
Amateur-Motorsport erhöhen. Außerdem sensibilisiert die ADAC Stiftung
Kinder und Jugendliche mit eigenen Programmen für Gefahren im
Straßenverkehr. Durch die Förderung der Mobilitätsforschung trägt die
Stiftung dazu bei, den Straßenverkehr nachhaltiger zu gestalten. Die
Stiftung unterstützt zudem hilfsbedürftige Unfallopfer mit Maßnahmen,
die ihnen ein Stück ihrer persönlichen Mobilität zurückgeben. Ein
Förderschwerpunkt ist die Rettung aus Lebensgefahr mit der ADAC
Luftrettung gGmbH.

Deutsche Post DHL Group ist der weltweit führende Anbieter für
Logistik und Briefkommunikation. Der Konzern verbindet Menschen und
Märkte und ermöglicht den globalen Handel. Er verfolgt die
strategischen Ziele, weltweit erste Wahl für Kunden, Arbeitnehmer und
Investoren zu sein. Mit verantwortungsvollem unternehmerischen
Handeln sowie dem Engagement für Gesellschaft und Umwelt leistet der
Konzern einen positiven Beitrag für die Welt. Bis 2050 strebt
Deutsche Post DHL Group die Null-Emissionen-Logistik an.

Der Konzern vereint zwei starke Marken: Deutsche Post ist Europas
führender Postdienstleister, DHL bietet ein umfangreiches
Serviceportfolio aus internationalem Expressversand, Frachttransport,
Supply-Chain-Management und E-Commerce-Lösungen. Deutsche Post DHL
Group beschäftigt rund 510.000 Mitarbeiter in über 220 Ländern und
Territorien der Welt. Im Jahr 2016 erzielte der Konzern einen Umsatz
von mehr als 57 Milliarden Euro.

Die Post für Deutschland. The logistics company for the world.



Pressekontakt:
Pressekontakt ADAC Stiftung:
Marion-Maxi Hartung
Tel.: (089) 7676 - 3867
marion-maxi.hartung@adac.de

Pressekontakt Deutsche Post DHL:
Alexander Edenhofer
Tel.: (0228) 182 - 9944
pressestelle@dpdhl.com

Original-Content von: ADAC SE, übermittelt durch news aktuell

presseportal.de




 
 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
39,69 € 39,19 € 0,50 € +1,28% 21.11./14:23
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005552004 555200 40,59 € 28,57 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
39,723 € +1,06%  14:36
Düsseldorf 39,48 € +1,90%  12:28
München 39,72 € +1,72%  14:09
Frankfurt 39,725 € +1,39%  13:55
Xetra 39,69 € +1,28%  14:23
Stuttgart 39,725 € +1,17%  14:06
Nasdaq OTC Other 46,21 $ +1,12%  15.11.17
Hamburg 39,665 € +1,08%  14:18
Hannover 39,205 € +0,97%  09:49
Berlin 39,195 € +0,93%  10:48
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
21989 Deutsche Post 11:38
3 Post-Preise für Pakete werden . 21.11.16
32 ► Deutsche Post 03.05.16
1 Löschung 04.02.16
9 Der Staat und die Post 07.04.15
RSS Feeds




Bitte warten...