Erweiterte Funktionen


Fritz Becker bleibt Vorsitzender des Deutschen Apothekerverbandes (FOTO)




30.11.16 13:33
news aktuell

Berlin (ots) -

Fritz Becker wird für weitere vier Jahre den Vorsitz des Deutschen
Apothekerverbandes (DAV) übernehmen. Damit tritt der 65-jährige
Apotheker aus Pforzheim, der bereits seit 2009 als Vorsitzender des
DAV tätig ist, am 1. Januar 2017 seine dritte Amtszeit an. Becker,
der zugleich Präsident des Landesapothekerverbandes Baden-Württemberg
ist, wurde heute von den Delegierten der 17 Landesapothekerverbände
auf der Mitgliederversammlung in Berlin einstimmig gewählt. "Nach dem
Urteil des Europäischen Gerichtshofs zu den ausländischen
Versandapotheken werde ich zunächst für den Erhalt der
Arzneimittelpreisverordnung und damit für ein zukunftsfähiges
Apothekenwesen kämpfen", sagte Becker am Rande der
Mitgliederversammlung: "Sobald die drängenden Fragen der
Ordnungspolitik beantwortet sind, braucht es jedoch auch
wirtschaftliche Planungssicherheit für die Apotheken. Spätestens in
der nächsten Legislaturperiode des Bundestages muss das Honorar für
die Abgabe und Beratung von Fertigarzneimitteln angemessen und fair
angepasst werden."

Zum stellvertretenden DAV-Vorsitzenden wurde heute Dr. Hans-Peter
Hubmann gewählt, der 52-jährige Vorsitzende des Bayerischen
Apothekerverbandes. Der fünfköpfige Geschäftsführende Vorstand des
Deutschen Apothekerverbandes wird komplettiert durch die drei
ebenfalls heute gewählten Beisitzer: Stefan Fink, 52-jähriger
Vorsitzender des Thüringer Apothekerverbandes, Thomas Dittrich,
53-jähriger Vorsitzender des Sächsischen Apothekerverbandes, und
Berend Groeneveld, 54-jähriger Vorsitzender des
Landesapothekerverbandes Niedersachsen.

Der Geschäftsführende Vorstand ist eines der Organe des DAV; laut
Paragraph 7 der DAV-Satzung gehören zu seinem Geschäftskreis "alle
mit der Leitung und Vertretung des Vereins verbundenen Geschäfte,
soweit die Beschlussfassung über solche Geschäfte nicht satzungsgemäß
der Mitgliederversammlung oder dem Vorstand vorbehalten ist".

Als eingetragener Verein (e.V.) ist der Deutsche Apothekerverband
die Interessenvertretung der Apothekenleiter und steht als
Wirtschaftsverband primär für die kaufmännische Seite des
Apothekerberufs. Mitglieder des DAV sind 17 Landesapothekerverbände
(Nordrhein-Westfalen ist geteilt in Nordrhein und Westfalen-Lippe.).
Bundesweit gibt es rund 20.000 inhabergeführte Apotheken mit 155.000
Beschäftigten.

Weitere Informationen unter www.abda.de



Pressekontakt:
Dr. Reiner Kern, Pressesprecher, 030 40004-132, presse@abda.de
Christian Splett, Pressereferent, 030 40004-137, c.splett@abda.de

Original-Content von: ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverb?nde, übermittelt durch news aktuell

presseportal.de




 
 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...