Erweiterte Funktionen


Flüchtlinge: Hälfte der Deutschen gegen Grenzschließung




12.10.17 09:10
news aktuell

Hamburg (ots) - Knapp die Hälfte (47%) der Deutschen ist laut
einer weltweiten Studie des Markt- und Meinungsforschungsinstituts
Ipsos gegen eine Grenzschließung für Flüchtlinge. Fast genauso viele
würden diesen Schritt jedoch begrüßen (44%). Weltweit liegen die
Deutschen damit im oberen Mittelfeld. Weiterhin fürchtet ein
Großteil, dass die Aufnahme von Flüchtlingen ein Sicherheitsrisiko
mit sich bringt.

- Weltweit würden vier von zehn (39%) Befragte die Grenzen für
Flüchtlinge schließen, während die Hälfte (51%) dagegen ist. In der
Türkei (63%) und Ungarn (61%) findet sich die größte Zustimmung für
die Grenzschließung. In Spanien (31%) und Großbritannien (32%) ist
die Zustimmung im europäischen Vergleich am geringsten.

- Drei Viertel (76%) der Deutschen fürchten, dass Terroristen sich
als Flüchtlinge tarnen, um ins Land zu kommen. Weltweit teilen diese
Sorge sechs von zehn (69%) Befragte. In Spanien (19%) und Serbien
(36%) ist die Befürchtung weniger verbreitet.

- Die Mehrheit (54%) der Deutschen denkt, die meisten Flüchtlinge
seien in Wirklichkeit keine, sondern lediglich wegen der besseren
ökonomischen Situation ins Land gekommen.

- Knapp vier von zehn (37%) Deutschen glauben, dass sich die
Flüchtlinge in Deutschland erfolgreich integrieren werden. Eine
Mehrheit von 53 Prozent ist davon nicht überzeugt, jeder Zehnte (10%)
ist sich unsicher.

Generell ist die Einstellung zu Migration im Land eher
pessimistisch.

- Ein großer Teil (45%) der Deutschen hat den Eindruck, dass
Einwanderung das eigene Land in eine Richtung verändert, die ihnen
nicht gefällt.

- Für die ökonomische Situation des Landes sei Migration positiv,
denkt ein Viertel (27%) der Deutschen. Ein Drittel (30%) der
Deutschen glaubt, dass Migranten es für Einheimische schwerer
machen, einen Job zu finden.

Basis: repräsentative Onlinebefragung von 17.903 Erwachsenen in 25
Ländern vom 24.06.-08.07.2017

Weitere Ergebnisse und Infografik unter www.ipsos.de



Kontakt Ipsos-Pressestelle:
Gudrun Witt | 040-800964179 | gudrun.witt@ipsos.com

Original-Content von: Ipsos GmbH, übermittelt durch news aktuell

presseportal.de




 
 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...