Erweiterte Funktionen


Finma rügt Raiffeisen – Schwere Kontrollmängel in der Ära Vincenz




14.06.18 11:58
Finanztrends

Bern (awp) - Die Aufsichtsbehörde Finma rügt Raiffeisen wegen schwerwiegender Mängel der Unternehmensführung in der Ära des ehemaligen CEO Pierin Vincenz. Die Bank habe Interessenkonflikte ungenügend gehandhabt, zudem habe der Verwaltungsrat die Aufsicht über Vincenz vernachlässigt, stellt die Aufsichtsbehörde fest. Die Finma stellt nun auch das Genossenschaftsmodell von Raiffeisen zur Diskussion.


Der Raiffeisen-Verwaltungsrat habe es dem ehemaligen Chef zumindest potenziell ermöglicht, finanzielle ... Mehr lesen…

Ein Beitrag von awp Finanznachrichten




zur Originalmeldung




 
 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...