Erweiterte Funktionen


Eurozone: Überschuss der Leitungsbilanz nach Rekord wieder schwächer




17.02.17 10:35
dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Überschuss in der Leistungsbilanz des Euroraums ist im Dezember nach einem Rekord im Vormonat wieder gesunken.

Das Plus habe saisonbereinigt bei 31,0 Milliarden Euro gelegen, wie die Europäische Zentralbank (EZB) am Freitag mitteilte. Im November hatte der Überschuss bei revidiert 36,4 Milliarden Euro (zuvor 36,1 Milliarden Euro) gelegen und damit so hoch wie noch nie.


Das geringere Plus im Dezember geht zu einem großen Teil auf einen deutlichen Rückgang beim Überschuss in der Bilanz der Primäreinkommen zurück. Hierunter fallen unter anderem Löhne, Gehälter und Zinseinnahmen. Der Überschuss in der Handelsbilanz der Eurozone ist dagegen weiter gestiegen.


Die Daten im Überblick:


^ Dezember Vormonat


Leistungsbilanz +31,0 +36,4 Handelsbilanz +31,7 +30,8 Dienstleistungsbilanz +4,6 +5,3 Primäre Einkommensbilanz +5,3 +12,2 Sekundäre Einkommensbilanz -10,6 -11,9°


(Angaben in Mrd EUR)


/jkr/jsl/fbr










 
 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...