Erweiterte Funktionen


Emnid: SPD rutscht hinter AfD




13.10.19 00:02
dts Nachrichtenagentur

über dts NachrichtenagenturBERLIN (dts Nachrichtenagentur) - Die Sozialdemokraten rutschen erstmals seit dem 3. August wieder hinter die AfD. Im sogenannten "Sonntagstrend", den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich für die "Bild am Sonntag" erhebt, verliert die SPD einen Prozentpunkt und kommt nur noch auf 14 Prozent. Die AfD erhält wie in der Vorwoche 15 Prozent. Die FDP büßt einen Prozentpunkt ein und landet bei 7 Prozent.



Die Union gewinnt einen Prozentpunkt hinzu und erreicht 28 Prozent. Keine Veränderungen gibt es bei der Linken, die weiterhin auf 8 Prozent der Stimmen kommt. Unverändert ist auch das Ergebnis der Grünen, die sich in der fünften Woche in Folge bei 21 Prozent halten. Die sonstigen Parteien legen um einen Prozentpunkt zu auf 7 Prozent. Befragt wurden insgesamt 1.916 Menschen im Zeitraum vom 22. bis 9. Oktober 2019. Frage: "Welche Partei würden Sie wählen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahlen wären?"


Foto: über dts Nachrichtenagentur




 
 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...