Devisen: Eurokurs gestiegen - Warten auf US-Inflationszahlen




13.10.17 07:30
dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro hat am Freitag im frühen Handel leicht zugelegt.

Am Morgen wurde die europäische Gemeinschaftswährung bei 1,1850 US-Dollar gehandelt und damit etwas über über dem Niveau vom Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Donnerstag auf 1,1856 (Mittwoch: 1,1830) Dollar festgesetzt.


Anleger am Devisenmarkt warten mit Spannung auf die am Nachmittag anstehende Veröffentlichung der US-Inflationszahlen. Sollte die Teuerung schwach ausfallen, könnten erneut Zweifel am künftigen Straffungskurs der US-Notenbank aufkommen. Aus dem zur Wochenmitte veröffentlichten Protokoll der jüngsten Fed-Sitzung geht hervor, dass die Notenbanker die schwache Inflation mit Sorge beobachten, dass aber eine weitere Zins-Anhebung im Dezember weiterhin angepeilt wird. Am Donnerstag veröffentlichte Zahlen zu den Erzeugerpreisen sprechen eher für einen robusten Preisauftrieb./tos/stk







 
 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
1,16572 1,16086 0,0049 +0,42% 22.06./22:59
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
EU0009652759 965275 1,26 1,11
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
FXCM
1,16572 +0,42%  22.06.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
295432 QV ultimate (unlimited) 00:01
66374 Der EUR/USD 2,0 Thread 22.06.18
52 Stirbt der Euro in Italien? 05.06.18
2561 SCHWER-Gewichte in SILBER 25.04.18
13 Euro-Yen der EU-Japan Thread 20.09.17
RSS Feeds




Bitte warten...