Erweiterte Funktionen


Deutscher Solarpreis geht an Streetscooter-Entwickler Schuh




16.09.18 14:31
dpa-AFX

BONN (dpa-AFX) - Der Elektromobilitäts-Pionier Günther Schuh hat neben sieben anderen Preisträgern den Deutschen Solarpreis 2018 erhalten.

Der Aachener Wissenschaftler, der zuvor unter anderem auch den elektrischen Lieferwagen Streetscooter entwickelt hatte, bekam die Auszeichnung am Samstag in Bonn für sein neues Projekt eines Elektro-Kleinwagens. Der Viersitzer, der vom Jahresende an in Serie produziert werden soll, habe eine Vorbildfunktion für die etablierten Autohersteller in Deutschland, hieß es in der Laudatio.



Mit der jährlichen Auszeichnung würdigt Eurosolar - eine Vereinigung für erneuerbare Energien - Projekte und Initiativen für eine konsequente und dezentrale Energiewende. In diesem Jahr ging der Preis unter anderem an eine Berufsschule in Rüsselsheim, an der Vorhaben zu erneuerbaren Energien seit Jahren Teil des Unterrichts sind. Ausgezeichnet wurde auch ein Projekt in Cottbus, bei dem zwei Mehrfamilienhäuser mit Hilfe von Speichern bis zu 75 Prozent ihres Energiebedarfs aus selbst produzierter Solarenergie decken. Die Mieter zahlten dadurch eine langfristig stabile Pauschalmiete für Wohnen, Strom und Heizen./hff/DP/nas









 
 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...