Weitere Suchergebnisse zu "Euro-Bund Future":
 Indizes      Zertifikate      Futures    


Deutsche Anleihen: EZB-Zinsversprechen beflügelt Staatsanleihen




14.06.18 18:43
dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Europäische Zentralbank (EZB) hat deutsche Bundesanleihen am Donnerstag beflügelt.

Der für den Anleihemarkt richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg um 0,58 Prozent auf 160,73 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel um 0,06 Prozentpunkte auf 0,42 Prozent.



Die EZB hat auf ihrer Zinssitzung eine Ende der Anleihekäufe bis zum Ende des Jahres 2018 verkündet. Dies war von vielen erwartet worden. Beflügelt wurden die Anleihen jedoch durch das Versprechen der Notenbank, dass sie das Nullzinsniveau bis zum Ende des Sommers beibehalten wolle. "Wieder einmal hat die EZB deutlich gemacht, dass sie keine schnellen Zinserhöhungen will", kommentierte Stefan Kreuzkamp, Chef-Anlagestratege der DWS. Das mache, vor dem Hintergrund der Unsicherheiten, z.B. drohender Handelskonflikte, Sinn.



Auch in fast allen anderen Ländern der Eurozone gaben die Renditen nach. So fiel die Rendite zehnjähriger italienischer Anleihen um 0,06 Prozentpunkte auf 2,722 Prozent. Die jüngsten Turbulenzen am Anleihemarkt waren laut EZB-Präsident Mario Draghi, ein lokales Ereignis. Es habe keine Ansteckungs- oder Ausfallgefahren durch die jüngsten politische Unsicherheit gegeben. Ende Mai waren die Risikoaufschläge für italienische Staatsanleihen vorübergehend drastisch gestiegen, da eine eurokritische Regierung gebildet wurde./jsl/edh









 
 
hier klicken zur Chartansicht

Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...