Weitere Suchergebnisse zu "Diesel ICE Rolling":
 Rohstoffe      Zertifikate    


Deutliche Mehrheit gegen Diesel-Fahrverbote / WELT-Mentefactum-Umfrage: Breite Forderung nach Herstellerverpflichtung zur Nachrüstung




08.03.18 18:00
news aktuell

Berlin (ots) - Nach dem Diesel-Urteil des
Bundesverwaltungsgerichts drohen Fahrverbote in vielen deutschen
Städten. Ist das nun vernünftige Fürsorge oder alarmistische
Überreaktion? Und wer sollte die drohenden Nachrüstungen bezahlen?

In einer repräsentativen WELT-Mentefactum-Umfrage halten 72
Prozent der Befragten Fahrverbote für übertrieben. 25 Prozent der
Deutschen finden die Maßnahme richtig.

Die Politik solle die Autohersteller zu Umrüstungen oder
Entschädigungen für Diesel-Fahrer verpflichten, fordern 75 Prozent
der Deutschen. 18 Prozent halten eine solche gesetzliche
Inhaftungnahme der Hersteller für falsch.

45 Prozent der Befragten sehen in den Autoherstellern die
Hauptverantwortlichen für Dieselgate, 40 Prozent machen die
Hauptschuldigen in der Politik aus. Die Umweltschutzorganisationen,
die das Thema vorangetrieben haben, halten nur 10 Prozent der
Deutschen für hauptverantwortlich für das aktuelle Dieseldilemma.

Frei zur Verwendung bei Nennung der Quelle WELT / Mentefactum.

Feldzeit: 07.03.2018
Befragte: ca. 1.000



Pressekontakt:
Programmkommunikation WELT und N24 Doku
E-Mail: presseteam@welt.de
www.presse.welt.de

Original-Content von: WELT, übermittelt durch news aktuell

presseportal.de




 
 
hier klicken zur Chartansicht

Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Es ist noch kein Thema vorhanden.
RSS Feeds




Bitte warten...