Weitere Suchergebnisse zu "Daimler":
 Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


Daimler: Das war wichtig – aber noch keine Entscheidung




29.09.17 15:03
Anlegerverlag

Wenn eine Aktie erst einmal wieder dynamisch läuft, verschwinden negative, belastende Aspekte blitzschnell aus der Wahrnehmung vieler Marktteilnehmer. Dann steigt die Aktie mit dem Treibstoff-Gemisch überbotener charttechnischer Widerstände und steigendem Optimismus, wobei da immer ein Quäntchen Gier beigemischt ist, vor allem, wenn die Rallye dynamisch ausfällt. Bei Daimler (ISIN: DE0007100000) ist genau das derzeit der Fall:


Es gäbe genug Gründe, hier skeptisch zu sein, denn all die allgemein bekannten belastenden Faktoren, die den Kurs zwischen März und  August unter Druck setzten, sind ja noch vorhanden. Aber solange eine Charthürde nach der anderen fällt, solange Rücksetzer an wichtigen Unterstützungen aufgefangen werden, kann eine solche Bewegung durchaus weitergehen. Und genau da haben wir jetzt die Nagelprobe. Sehen wir uns den Chart an:


 


Kennen Sie schon unseren Exklusiv-Report zur laufenden DAX-Hausse? Darin lesen Sie, welche Aktien von der Rallye am meisten profitieren. Einfach hier herunterladen!


 


Daimler hatte sich zwar über die Widerstandszone bei 66,10/66,50 Euro geschoben. Aber an der bei derzeit 66,72 Euro verlaufenden 200-Tage-Linie kam die Aktie bislang einfach nicht eindeutig vorbei. Das führte dazu, dass mit schwindender Dynamik der Rallye auch mehr Akteure die Gewinne mitnahmen. Damit wird dieser gleitende Durchschnitt jetzt zum Ankerpunkt: Entweder oder, Sekt oder Selters. Und da ist jetzt ein kleiner Vorteil für die Bullen entstanden, denn:


Die Aktie war heute Vormittag relativ deutlich unter die 200-Tage-Linie gerutscht, verteidigte aber die knapp darunter liegende Supportzone 66,10/66,50 vorbildlich und zieht seither an. Aber noch nicht weit genug, um die 200-Tage-Linie hinreichend deutlich zu überwinden und konstatieren zu dürfen, dass das der Treibsatz für den nächsten Aufwärtsschub sein müsste. 67,50 Euro auf Schlusskursbasis sind das mindeste, was die Aktie da aufs Parkett legen sollte. Aber damit ist eines schon jetzt klar:


Nochmal darf Daimler nicht abrutschen, dieser Versuch der Bullen darf nicht scheitern, sonst ist es schnell vorbei mit dem Optimismus. Ein Stop Loss unter der bei 65,65 Euro von unten kommenden, die Zone 6610/66,50 Euro verstärkenden 20-Tage-Linie wäre unbedingt zu überlegen!


 


Der DAX vor neuen Rekorden! Sie wollen an der Rallye verdienen? Dieser Exklusiv-Report zeigt Ihnen, wie Sie JETZT davon profitieren. Einfach kostenlos herunterladen!


 



zur Originalmeldung




 
 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
57,84 € 60,45 € -2,61 € -4,32% 21.06./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0007100000 710000 76,48 € 57,55 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
57,65 € -4,95%  21.06.18
Hannover 58,00 € -4,13%  21.06.18
Düsseldorf 58,05 € -4,16%  21.06.18
München 57,98 € -4,17%  21.06.18
Hamburg 58,00 € -4,21%  21.06.18
Frankfurt 58,04 € -4,29%  21.06.18
Berlin 58,03 € -4,30%  21.06.18
Xetra 57,84 € -4,32%  21.06.18
Nasdaq OTC Other 67,09 $ -4,53%  21.06.18
Stuttgart 57,65 € -4,90%  21.06.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...