Weitere Suchergebnisse zu "Daimler":
 Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


Daimler: Aus der Gefahrenzone heraus, aber ist das schon bullish?




13.09.17 10:05
Anlegerverlag

Die Autoaktien waren „verbrannt“, niemand wollte sie anfassen, auch, wenn der Gesamtmarkt an sich stieg. Das ging monatelang so. Und Abgasskandal, Kartellvorwürfe und die durchsichtigen Versuche der Autobauer, aus der Misere über die Umweltprämien noch einen Vorteil zu ziehen, begeisterten die Anleger auch nicht gerade. Und auf einmal geht es doch nach oben – und das auch noch deutlich. Daimler (ISIN: DE0007100000) ist auf dem Vormarsch. Aber wieso? Was ist heute anders als vor vier Wochen, als die Aktie noch zehn Prozent tiefer notierte?


Es war zunächst das Gerücht, dass sich Daimler bis 2019 in eine Holding umbauen und einzelne Segmente an der Börse notieren könnte, das die Aktie antrieb. Einzelne Teile könnten dann zusammengenommen mehr Wert an der Börse generieren als der gesamte, bisherige Konzern. Diese Meldung wurde zwar nicht wirklich bestätigt, aber auch nicht dementiert … zumal es ein Schritt wäre, der nachvollziehbar wäre. Nur: Bis es wirklich so weit ist, wird es eben dauern. Und in einem zweiten Impuls reagierte man auf starke Absatzzahlen im August. Die aber, auch das sollte klar sein, sehr volatil sind. Die Belebung der Verkäufe, die ihre Basis vor allem in China hatte, kann im September weitergehen – aber sie muss es nicht. Und der US-Markt, für Daimler alles andere als unwichtig, befindet sich weiter auf dem Rückzug.


Zusammengefasst sind es also vor allem Hoffnungen, die zurückgekehrt sind und die Aktie getrieben haben. Charttechnisch hat das zu einer sauberen Bodenbildung und einem kurzfristigen Aufwärtsimpuls geführt, aber noch nicht zu mittelfristig relevanten Kaufsignalen. Die wären erst gegeben, wenn die Aktie die jetzt nahe gekommene Widerstandszone 66,10/66,50 Euro und die knapp darüber bei 66,75 Euro verlaufende 200-Tage-Linie bezwingen würde. Das wäre dann in der Tat ein bullishes Signal, dann wäre grundsätzlich auch wieder das Jahreshoch bei 73,23 Euro eine Option. Bis dahin aber bleibt diese Rallye kurzfristiger Natur … mit den entsprechenden Rückschlagrisiken.


 


Kennen Sie schon unseren Exklusiv-Report zum DAX-Anstieg über 12.000 Punkte? Darin lesen Sie, welche Aktien von der Rallye am meisten profitieren. Einfach hier herunterladen!


 



zur Originalmeldung




 
 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
70,00 € 70,95 € -0,95 € -1,34% 22.11./21:22
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0007100000 710000 73,62 € 59,02 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
69,91 € -1,47%  21:22
Nasdaq OTC Other 82,50 $ -0,69%  20:42
Hamburg 69,98 € -0,84%  17:35
Xetra 69,98 € -0,88%  17:35
Berlin 70,03 € -1,06%  18:45
Stuttgart 69,881 € -1,21%  21:05
Hannover 69,89 € -1,23%  18:08
München 70,15 € -1,25%  17:34
Frankfurt 69,967 € -1,32%  19:59
Düsseldorf 69,80 € -1,68%  19:11
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...