DJ MÄRKTE ASIEN/Nikkei legt trotz Yen-Stärke zu


20.02.13 05:58
Dow Jones Newswires



DJ MÄRKTE ASIEN/Nikkei legt trotz Yen-Stärke zu




An den asiatischen Börsen geht am Mittwoch es überwiegend bergauf. Gestützt von einem Plus an der Wall Street und einem klar besser als erwartet ausgefallenen ZEW-Konjunkturbarometer gehören die Indizes in Seoul und Tokio zu den größten Gewinnern in Ostasien. Der Nikkei-Index durchbricht zwischenzeitlich sogar die Marke von 11.500 Punkten und erreicht damit den höchsten Stand seit September 2008 - und das trotz eines leicht festeren Yens und schwacher Daten. Das japanische Handelsdefizit ist im Januar mit 1,6 Billionen Yen deutlich höher ausgefallen ist als erwartet. Experten hatten im Schnitt lediglich mit einem Fehlbetrag von 1,3 Billionen Yen gerechnet.




Der Nikkei gewinnt 0,9 Prozent, nachdem sich die Liste der potentiellen Kandidaten für die Leitung der japanischen Notenbank auf vier verkürzt hat. Zu den Gewinnern gehören die Aktien exportorientierter Unternehmen: Die Papiere von Toyota gewinnen 1,7 Prozent und Canon steigen um 2,3 Prozent. Besonders gefragt sind auch die Papiere von Orix. Sie legen um 2,8 Prozent zu, nachdem der Finanzkonzern die Übernahme der Rabobank für rund 1,9 Milliarden Yen bekannt gegeben hat. Der US-Dollar kostet 93,40 Yen nach 93,57 Yen im späten US-Handel am Dienstag.




Gestützt von dem festeren Yen und damit leicht schlechteren Wettbewerbsbedingungen für die japanischen Konkurrenten legt der südkoreanische Kospi um 1,7 Prozent zu. Besonders gefragt sind die Aktien von Samsung Electronics mit einem Plus von 2,9 Prozent und die Papiere von Hyundai, die 2,4 Prozent zulegen.




In Australien stehen insbesondere die Aktien von BHP Billiton im Fokus der Anleger. Nachdem der Konzern einen Gewinneinbruch vermeldet hat, sinkt der Aktienkurs um 1 Prozent. Für zusätzliches Interesse sorgen Berichte über einen anstehenden Wechsel an der Unternehmensspitze. Demnach werde Marius Kloppers früher zurücktreten und das Ruder an Andrew Mackenzie, dem bisherigen Leiter der Metallsparte, übergeben.




Ebenfalls bergauf geht es für die Aktien von Woodside Petroleum, dem zweitgrößten Ölproduzenten des Kontinents. Nach einem Gewinnsprung ziehen die Papiere um 2,8 Prozent an. Der S&P/ASX 200 gewinnt insgesamt 0,3 Prozent. In Hongkong notiert der HSI lediglich 0,1 Prozent im Plus. Nachdem die Bank HSBC den Verkauf ihrer Tochter in Panama für 2,1 Milliarden US-Dollar bekannt gegeben hat, fallen die Papiere um 0,1 Prozent.




===
INDEX Stand +- in % Handelsende
aktuell (MEZ)
S&P/ASX 200 (Sydney) 5.098,70 +0,33% 06:00
Nikkei-225 (Tokio) 11.466,02 +0,82% 07:00
Kospi (Seoul) 2.020,30 +1,74% 07:00
Shanghai-Composite (Schanghai) 2.377,63 -0,22% 08:00
Hang-Seng-Index (Hongkong) 23.167,18 +0,10% 09:00
Straits-Times (Singapur) 3.303,45 +0,23% 10:00
KLCI (Malaysia) 1.611,02 -0,25% 10.00

DEVISEN zuletzt +/- % 0.00 Uhr Di, 10.06 Uhr
EUR/USD 1,3414 +0,2% 1,3384 1,3347
EUR/JPY 125,0768 -0,1% 125,2274 124,7033
USD/JPY 93,2460 -0,3% 93,5550 93,4350
USD/KRW 1077,8500 -0,2% 1080,5000 1080,9000
USD/CNY 6,2410 -0,1% 6,2443 6,2443
AUD/USD 1,0362 +0,1% 1,0353 1,0335
===
Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com
DJG/DJN/hhb/flf


(END) Dow Jones Newswires




February 20, 2013 00:58 ET (05:58 GMT)




Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.








Artikelsuche mehr >
hier klicken zur Chartansicht

Werte im Artikel
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
Weitere Börsenplätze mehr >
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
2 TOPIX Index WKN: (929694) 24.01.13
30 Japan - Investition in die Zukun. 06.06.11
RSS Feeds




Bitte warten...