DJ MÄRKTE ASIEN/Europäische Schuldenkrise drückt Nikkei ins Minus


05.02.13 06:20
Dow Jones Newswires



DJ MÄRKTE ASIEN/Europäische Schuldenkrise drückt Nikkei ins Minus




Spekulationen über ein Abflauen der Sparbemühungen und eine Verschärfung der Schuldenkrise in Europa belasten den Handel an den ostasiatischen Börsen am Dienstag. Die Indizes in Tokio und Hongkong rutschen jeweils mit rund 1,7 Prozent ins Minus. Grund für die schlechte Stimmung sind Befürchtungen über einen Regierungswechsel in den südeuropäischen Krisenstaaten. In Spanien wird die amtierende Regierung um Ministerpräsident Mariano Rajoy von einer Schwarzgeldaffäre belastet und in Italien könnte Silvio Berlusconi nach den anstehenden Neuwahlen wieder an die Regierung kommen und den Konsolidierungskurs des Landes verlassen.




Belastet von Befürchtungen über ein Abflauen der Sparbemühungen notiert der Euro schwächer und wird mit 1,3489 US-Dollar gehandelt nach 1,3514 Dollar im späten New Yorker Handel. Auch gegenüber dem Yen legt die US-Währung wieder zu. Nachdem er am Montag 0,5 Prozent verloren hatte, wird er in Asien nun mit 92,35 Yen gehandelt.




Die anziehende Heimatwährung und eine Reihe negativer Unternehmensmeldungen drücken den Nikkei mit 1,7 Prozent das erste mal seit fünf Handelstagen wieder ins Minus. Verkauft werden insbesondere exportorientierte Werte: die Aktien von Mazda verlieren 2,5 Prozent, die Papiere von Sharp 3,5 Prozent und die Titel von Fuji Heavy Industries 3 Prozent. Zusätzlich belastet von einer Absenkung des Ausblicks und gesunkenen Gewinnen im vergangenen Quartal geben die Titel von Hitachi sogar um 6,4 Prozent nach. Die Aktien von Fujitsu sinken um 3,5 Prozent, nachdem Medien über einen möglichen Nettoverlust im Gesamtjahr berichtet haben. Aufwärts geht es dagegen bei Japan Airlines. Nach einer Anhebung des Gewinnziels und der Ausschüttungsquote gewinnen die Papiere 4,3 Prozent.




In Hongkong geht es ebenfalls deutlich bergab. Der HSI verliert 1,7 Prozent. Besonders unter Verkaufsdruck stehen die Aktien von China Petroleum & Chemical. Nachdem der Konzern eigene Papiere im Wert von 3,1 Milliarden US-Dollar über eine Privatplatzierung mit einem Preisnachlass von 9,5 Prozent abgestoßen hatte, verlieren die Titel 7 Prozent. Konsum-, Immobilien- und Finanzwerte werden zudem von Gewinnmitnahmen belastet: die Titel der Bank of China geben 2,5 Prozent nach und Henderson Land Development sinken 2,8 Prozent.




Dank des gestiegenen HSBC-Einkaufsmanagerindex für Dienstleistungen zieht der Handel in Schangahi dagegen an. Der Indikator legte im Januar auf 54 Punkte von zuvor 51,7 Punkte zu und sorgt damit für ein leichtes Plus von 0,35 Prozent im Shanghai-Composite. Unter Abgabedruck stehen ähnlich wie in Hongkong jedoch Finanzwerte. Die Aktien der Agricultural Bank of China verlieren 0,6 Prozent, nachdem die Bank ihre Prognose gesenkt hatte. Die Papiere China Citic Bank sinken um 1,9 Prozent.




Nachdem die australischen Notenbanker entschieden haben, die Zinsen wie erwartet unverändert bei 3 Prozent zu belassen, überwiegen in Sydney Verkäufe. Der S&P/ASX 200 gibt 0,5 Prozent nach. Belastet von einer abgesenkten Prognose verlieren die Titel der Investmentbank Macquarie Group 3,5 Prozent.




INDEX Stand +- in % Handelsende
aktuell (MEZ)
S&P/ASX 200 (Sydney) 4.882,70 -0,51% 06:00
Nikkei-225 (Tokio) 11.078,73 -1,61% 07:00
Kospi (Seoul) 1.938,18 -0,77% 07:00
Shanghai-Composite (Schanghai) 2.424,82 -0,14% 08:00
Hang-Seng-Index (Hongkong) 23.286,22 -1,68% 09:00
Straits-Times (Singapur) 3.271,65 -0,78% 10:00

DEVISEN zuletzt +/- % 0.00 Uhr Mo, 12.54 Uhr
EUR/USD 1,3486 -0,1% 1,3503 1,3565
EUR/JPY 124,5682 +0,2% 124,2927 126,0625
USD/JPY 92,3700 +0,3% 92,0645 92,9190
USD/KRW 1087,0000 -0,3% 1089,8000 1089,8000
USD/CNY 6,2290 -0,1% 6,2328 6,2328
AUD/USD 1,0406 -0,3% 1,0435 1,0425


Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com




DJG/DJN/hhb/raz




(END) Dow Jones Newswires




February 05, 2013 01:20 ET (06:20 GMT)




Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.








Artikelsuche mehr >
hier klicken zur Chartansicht

Werte im Artikel
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
Weitere Börsenplätze mehr >
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
2 TOPIX Index WKN: (929694) 24.01.13
30 Japan - Investition in die Zukun. 06.06.11
RSS Feeds




Bitte warten...