DGAP-News: MOLOGEN AG: Studienfortschritte bestimmen das dritte Quartal 2015 (News mit Zusatzmaterial) (deutsch)




12.11.15 06:55
dpa-AFX

MOLOGEN AG: Studienfortschritte bestimmen das dritte Quartal 2015 (News mit Zusatzmaterial)


DGAP-News: MOLOGEN AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen MOLOGEN AG: Studienfortschritte bestimmen das dritte Quartal 2015 (News mit Zusatzmaterial)


12.11.2015 / 06:55


---------------------------------------------------------------------


Pressemitteilung N 19 / 2015 vom 12.11.2015


MOLOGEN AG: Studienfortschritte bestimmen das dritte Quartal 2015


- Patientenrekrutierung für Lungenkrebsstudie und HIV-Studie abgeschlossen


- F&E-Aufwand auf Vorjahresniveau


- Ausblick für 2015 unverändert


Berlin, 12. November 2015 - Das Biotechnologieunternehmen MOLOGEN AG (ISIN DE0006637200; Frankfurt Wertpapierbörse Prime Standard: MGN) erzielte in den ersten neun Monaten 2015 wesentliche Fortschritte in dem Studienprogramm mit seinem Hauptprodukt, der Immuntherapie MGN1703. Mit der abgeschlossenen Patienten-Rekrutierung für die randomisierte IMPULSE-Studie (Indikation kleinzelliger Lungenkrebs) und der Phase-I-Kooperationsstudie TEACH in der Indikation HIV erzielte das Unternehmen wichtige Meilensteine in der Entwicklung von MGN1703. Die Patienten-Rekrutierung für die Zulassungsstudie IMPALA (Indikation Darmkrebs) verlief erwartungsgemäß.

Der heute veröffentlichte Bericht über die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2015 weist wie im Vorjahreszeitraum Aufwendungen für Forschung & Entwicklung in Höhe von 10,4 Millionen Euro aus. Angesichts der operativen Entwicklung wurde der Ausblick für das Gesamtjahr bestätigt.


Zwei Rekrutierungsphasen erfolgreich abgeschlossen Der Bereich Forschung und Entwicklung (F&E) war im dritten Quartal insbesondere von den drei laufenden klinischen Studien für MGN1703 geprägt: die Zulassungsstudie IMPALA (Indikation Darmkrebs), die randomisierte Studie IMPULSE (Indikation kleinzelliger Lungenkrebs) und die Kooperationsstudie TEACH (Indikation HIV). Ende Oktober 2015 wurde die angestrebte Patientenanzahl von 100 in der IMPULSE-Studie erreicht. Auch für die TEACH-Studie wurde die Patientenrekrutierung im September 2015 abgeschlossen. Die Rekrutierung von bis zu 540 Darmkrebs-Patienten für die deutlich größere Zulassungsstudie IMPALA schritt im dritten Quartal weiter voran und soll im zweiten Halbjahr 2016 abgeschlossen werden.


"Alle laufenden klinischen Studien machen gute Fortschritte und wir erwarten unverändert unsere Ziele in dem geplanten Zeitrahmen zu erreichen. Wir gehen weiterhin von einem Anstieg der Forschungs- und Entwicklungsaufwendungen aus, was ja bereits im Ausblick für 2015 reflektiert ist", sagte die Vorstandsvorsitzende der MOLOGEN AG, Dr. Mariola Söhngen. Sie hat am 1. November 2015 die Leitung des Unternehmens übernommen.


Auf dem European Cancer Congress (ECC 2015) in Wien wurden im dritten Quartal zudem aktualisierte Daten einer Patienten-Subgruppe der abgeschlossenen Phase II IMPACT-Studie präsentiert. Das langanhaltende, progressionsfreie Überleben (PFS) dieser Subgruppe lag zum Zeitpunkt der Auswertung im August 2015 zwischen 47 und 55 Monaten.


F&E-Aufwendungen auf Niveau des Vergleichszeitraums In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2015 wendete die MOLOGEN AG 10,4 Millionen Euro für Forschung und Entwicklung auf. Damit lagen die F&E-Aufwendungen auf dem Niveau des Vorjahreszeitraums. Dem entsprechend betrug auch das operative Ergebnis (EBIT) wie im Vorjahreszeitraum - 13,3 Millionen Euro.


Aufgrund der im April 2015 durchgeführten Kapitalerhöhung von rund 28 Millionen Euro betrugen die liquiden Mittel zum 30. September 2015 30,5 Millionen Euro. Die Gesellschaft geht davon aus, dass die Weiterführung des laufenden Forschungs- und Entwicklungsprogramms damit mindestens bis Ende 2016 finanziert ist.


Ausblick für das Geschäftsjahr unverändert Das Unternehmen bestätigt den Ausblick für das Geschäftsjahr 2015. Auf Basis der Fortschritte des laufenden Studienprogramms wird weiterhin ein signifikanter Anstieg des F&E-Aufwands für das Gesamtjahr 2015 im Vergleich zum Vorjahr erwartet, was zu einem höheren Jahresfehlbetrag führen wird.


Der vollständige Bericht zum 30. September 2015 der MOLOGEN AG steht auf der Unternehmenswebsite www.mologen.com zur Verfügung.


MOLOGEN AG


MOLOGEN AG ist ein Biotechnologie-Unternehmen, das mit einzigartigen Technologien und Wirkstoffen zu den Wegbereitern auf dem Gebiet der Immuntherapien gehört. Neben dem Schwerpunkt Immunonkologie entwickelt MOLOGEN zudem Immuntherapien zur Behandlung von Infektionskrankheiten. Die Immuntherapie MGN1703 ist das Hauptprodukt des Unternehmens und der "Best-in-Class" TLR9-Agonist. Die Behandlung mit MGN1703 führt zu einer breiten und starken Aktivierung des Immunsystems. Aufgrund dieses Wirkmechanismus besitzt MGN1703 das Potenzial, in verschiedenen Indikationen eingesetzt zu werden. MGN1703 wird zurzeit für die Erstlinien-Erhaltungstherapie bei Darmkrebs (Zulassungsstudie) und kleinzelligem Lungenkrebs (randomisierte kontrollierte Studie) entwickelt. Zudem wird MGN1703 derzeit in einer Phase-I-Studie bei HIV untersucht. Die Pipeline von MOLOGEN steht für neue innovative Immuntherapien, insbesondere zum Einsatz gegen Krankheiten, für die ein hoher medizinischer Bedarf besteht.


Die MOLOGEN AG ist börsennotiert und hat ihren Sitz in Berlin.


Verbandszugehörigkeiten: Biotechnologieverbund Berlin-Brandenburg (bbb) e.V. | BIO Deutschland e.V. | DECHEMA - Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V. | Deutsche Industrievereinigung Biotechnologie (DIB) | Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V. | Vereinigung deutscher Biotechnologie-Unternehmen (VBU) | Verband Forschender Arzneimittelhersteller e.V. (VFA) | Verband der Chemischen Industrie e.V. (VCI)


MIDGE(R), dSLIM(R), EnanDIM(R) und MOLOGEN(R) sind eingetragene Marken der MOLOGEN AG.


Kontakt Claudia Nickolaus Leiterin Investor Relations & Corporate Communications Tel: +49 - 30 - 84 17 88 - 38 Fax: +49 - 30 - 84 17 88 - 50 investor@mologen.com


Risikohinweis zu den Zukunftsaussagen Bestimmte Angaben in dieser Meldung beinhalten zukunftsgerichtete Ausdrücke oder die entsprechenden Ausdrücke mit Verneinung oder hiervon abweichende Versionen oder vergleichbare Terminologien, diese werden als zukunftsgerichtete Aussagen (forward-looking statements) bezeichnet. Zusätzlich beinhalten sämtliche hier gegebenen Informationen, die sich auf geplante oder zukünftige Ergebnisse von Geschäftsbereichen, Finanzkennzahlen, Entwicklungen der finanziellen Situation oder andere Finanzzahlen oder statistische Angaben beziehen, solch in die Zukunft gerichtete Aussagen. Das Unternehmen weist vorausschauende Investoren darauf hin, sich nicht auf diese Zukunftsaussagen als Vorhersagen über die tatsächlichen zukünftigen Ereignisse zu verlassen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, und lehnt jegliche Haftung dafür ab, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren, die nur den Stand am Tage der Veröffentlichung wiedergeben.




+++++ Zusatzmaterial zur Meldung:


Dokument: http://n.equitystory.com/c/fncls.ssp?u=CQOFMAHTAJ Dokumenttitel: MOLOGEN AG: Studienfortschritte bestimmen das dritte Quartal 2015


---------------------------------------------------------------------


12.11.2015 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de


---------------------------------------------------------------------



Sprache: Deutsch Unternehmen: MOLOGEN AG Fabeckstraße 30 14195 Berlin Deutschland Telefon: 030 / 841788-0 Fax: 030 / 841788-50 E-Mail: presse@mologen.com Internet: www.mologen.com ISIN: DE0006637200 WKN: 663720 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart



Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------- 412103 12.11.2015







 
 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
2,801 € 2,94 € -0,139 € -4,73% 01.07./13:18
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0006637200 663720 5,34 € 2,16 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
2,99 € 0,00%  30.06.16
Stuttgart 2,895 € +3,39%  08:40
München 2,895 € 0,00%  08:02
Frankfurt 2,822 € -0,04%  09:15
Düsseldorf 2,886 € -0,31%  08:10
Hamburg 2,886 € -0,31%  08:09
Berlin 2,879 € -2,37%  12:43
Xetra 2,801 € -4,73%  09:02
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
582 MOLOGEN AG : Wichtige Meil. 29.06.16
200 MOLOGEN - Jetzt ! 09.03.16
2 Löschung 19.12.15
16 Mologen ich lach mich tot 21.10.12
770 $$ D E T O N A T I O N $$ 26.06.12
RSS Feeds




Bitte warten...