DGAP-News: First Graphene Limited: Fortschritte bei bahnbrechenden Superkondensator-Materialien (deutsch)




23.03.20 13:27
dpa-AFX

First Graphene Limited: Fortschritte bei bahnbrechenden Superkondensator-Materialien



^


DGAP-News: First Graphene Limited / Schlagwort(e): Research Update/Patent


First Graphene Limited: Fortschritte bei bahnbrechenden


Superkondensator-Materialien



23.03.2020 / 13:27


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



---------------------------------------------------------------------------



First Graphene Limited ("FGR" oder "das Unternehmen") (ASX: FGR), ein


Unternehmen für hochmoderne Werkstoffe, gibt ein Update über ihr Programm


zur Entwicklung neuartiger Graphen-Hybridmaterialien.




Die wichtigsten Punkte



- Der Technologietransfer für das Verfahren der Universität Manchester zu


den Industrielabors von First Graphene ist abgeschlossen.



- Herstellung neuartiger Hybrid-Graphen-Materialien wurde in einer


industriellen Pilotanlage erfolgreich im kg-Maßstab demonstriert.



- Herstellung von hochreinem Graphen (ohne Sauerstoff) im kg-Maßstab in


einer industriellen Pilotanlage.



- Tests an Superkondensator-Knopfzellen aus Materialien mit hoher Kapazität


sind im Gange.



Im September 2019 gab das Unternehmen die Unterzeichnung eines weltweiten,


exklusiven Lizenzabkommens mit der Universität von Manchester über die


Herstellung von Hybrid-Graphen-Materialien durch elektrochemische


Verarbeitung bekannt. Mit dieser Vorgehensweise können zwei hochwertige


Produktgruppen synthetisiert werden. Erstens, metalloxidbeschichtete


Materialien mit hoher Kapazität für Anwendungen in Superkondensatoren und


Katalyse und zweitens hochreine Graphenprodukte mit streng kontrollierten


Spezifikationen zur Anwendung für elektrische und thermische Leitfähigkeit.


Das anzuwendende Herstellungsverfahren beruht auf der vorhandenen Erfahrung


des Unternehmens in der elektrochemischen Verarbeitung, die an FGRs


Produktionsstandort in Henderson, WA, auf eine Kapazität von 100 Tonnen/Jahr


angehoben wird.



Dem Lizenzabkommen folgte im Oktober 2019 schnell der Beginn eines von der


britischen Regierung finanzierten EPSRC-Projekts (Engineering and Physical


Sciences Council) zum Transfer der Technologie von den Universitätslabors zu


den Labors der First Graphene.



Seit Oktober hat das Unternehmen die Technologie erfolgreich in seine Labors


in Manchester, Vereinigtes Königreich, übertragen und zwei erfolgreiche


Pilotversuche in seiner Produktionsstätte in Henderson, WA, abgeschlossen.


Insbesondere hat das Unternehmen Folgendes demonstriert



- Synthese von mit Metalloxid beschichteten Hybrid-Graphenen im


Liter-Maßstab in den FGR-Labors.



- Synthese von hochreinen (sauerstofffreien) Graphenmaterialien im


Liter-Maßstab in den FGR-Labors.



- Herstellung von mit Metalloxid beschichteten Hybrid-Graphenen im


Multi-kg-Maßstab.



- Herstellung von hochreinen (sauerstofffreien) Graphenmaterialien im


Multi-kg-Maßstab.



Die Struktur der neuen Materialien wurde durch Raman-Analyse und


Rasterelektronenmikroskopie (REM) bestätigt. Ein typisches Bild von mit


Metalloxid beschichtetem Graphen ist in Abbildung 1 der originalen


englischen Pressemitteilung zu sehen, das die nanostrukturierten Metalloxide


auf der Oberfläche eines exfolierten Graphenplättchens zeigt.



Abb. 1 in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt: Mit Metalloxid


beschichtete Graphenoberfläche - kristalline Metalloxid-Nanostrukturen, die


direkt auf dem Graphenplättchen gewachsen sind. Wird als ideale Struktur für


Kapazität und Katalyse angesehen.




Derzeit testet das FGR-Team die Leistung dieser Materialien in


Energiespeicher- und Katalyse-Anwendungen. Erste Tests zeigen, dass mit


diesen Materialien Prototypen von Superkondensatorvorrichtungen


(Knopfzellen) hergestellt werden können. Zurzeit verzögern sich zusätzliche


Tests aufgrund des eingeschränkten Zugangs zu Testeinrichtungen infolge der


COVID-19-Maßnahmen. Weitere Updates werden folgen.



Parallel zum Versuchsprogramm hat das Unternehmen aktiv nach Endnutzern für


neuartige Superkondensatorprodukte gesucht. Der Bedarf an Superkondensatoren


mit einer höheren Leistung als derzeit verfügbar wurde von Endbenutzern in


den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Schifffahrt, Elektrofahrzeuge und


Speichereinrichtungen für Energieversorgungsunternehmen bestätigt. Das


Unternehmen bemüht sich auch aktiv um staatliche Mittel, um eine neue


Lieferkette für bahnbrechende Superkondensatorgeräte zu entwickeln, und hat


Unterstützungsschreiben von wichtigen Akteuren erhalten.



"Wir sind begeistert vom Potenzial dieser Hybrid-Graphen-Materialien", sagte


Craig McGuckin, Managing Director von First Graphene Ltd. "Wir haben


bewiesen, dass sich die Chemie im Maßstab übertragen läßt. Wir sind


enttäuscht, dass sich die Tests aufgrund der aktuellen Umstände verzögern,


werden diese Zeit jedoch nutzen, um unsere Beziehungen zu den Endbenutzern


zu stärken."



Über Superkondensatoren:



Superkondensatoren bieten Energiespeicher mit hoher Leistungsdichte sowie


mit der Möglichkeit mehrerer Lade-/Entladezyklen und kurzer Ladezeiten. Der


Markt für Superkondensator-Bauelemente wird laut Prognose um 20 % pro Jahr


wachsen und bis 2022 einen Erlöswert von ungefähr 3,1 Mrd. AUD erreichen.


Wie bei Batterien wird das Wachstum des Superkondensatormarktes durch die


Versorgung mit den richtigen, leistungsstarken Materialien infrage gestellt,


die heute von der Verwendung mikroporöser Kohlenstoffnanomaterialien mit


einer typischen gravimetrischen Kapazität von 50 bis 150 Farad/g dominiert


werden.



Über das geistige Eigentum (IP, Intellectual Property) der Universität


Manchester:



Frühere Forschungsarbeiten der Universität von Manchester1 haben gezeigt,


dass Materialien mit sehr hoher Kapazität von bis zu 500 Farad/g möglich


sind, die die vorhandenen Materialien übertreffen. Die Universität hat


Patentanmeldungen zum Schutz der Technologie eingereicht und alle Patente


sind ausschließlich an First Graphene Ltd. lizenziert.



Weitere Informationen zu diesen einzigartigen Materialien finden Sie in dem


von der Universität und dem Unternehmen gemeinsam verfassten technischen


Artikel unter


https://firstgraphene.net/wpcontent/uploads/2020/03/GAME-CHANGING-SUPERCAPS_20200318.pdf



Über First Graphene Ltd. (ASX: FGR)



First Graphene Ltd. ist ein führender Anbieter von


Hochleistungs-Graphenprodukten. Das Unternehmen besitzt eine robuste


Produktionsplattform, die auf der unternehmenseigenen Belieferung mit sehr


reinen Rohmaterialien und einer etablierten Produktionskapazität von 100


Tonnen Graphen pro Jahr basiert. Kommerzielle Anwendungen werden jetzt in


Verbundwerkstoffen, Elastomere, im Brandschutz, im Baugewerbe und in der


Energiespeicherung avanciert.



First Graphene Ltd. ist in Australien börsennotiert (ASX: FGR) und ihr


primärer Produktionsstandort befindet sich in Henderson in der Nähe von


Perth, Western Australia. Das Unternehmen wurde vor Kurzem in Großbritannien


als First Graphene (UK) Ltd. in das Handelsregister eingetragen und ist ein


Tier-1-Partner im Graphene Engineering Innovation Centre (GEIC) in


Manchester, Großbritannien.



Produktpalette von PureGRAPH(TM)



Graphen-Pulver von PureGRAPH(TM) sind in großen Mengen in lateralen


Plättchengrößen von 20 µm, 10 µm und 5 µm erhältlich. Die Produkte sind


leistungsstarke Additive, die sich durch hohe Qualität und einfache


Handhabung auszeichnen.



Mit Genehmigung des Boards wurde diese Pressemitteilung von Peter R. Youd,


Director, Chief Financial Officer und Company Secretary, zur


Veröffentlichung freigegeben.



Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:



First Graphene Ltd.



Craig McGuckin


Managing Director


Tel. +61-1300-660 448



Warwick Grigor


Non-Executive Chairman


Tel. +61-417-863187



info@firstgraphene.com.au


www.firstgraphene.com.au



Im deutschsprachigen Raum:



AXINO Media GmbH


Fleischmannstraße 15


73728 Esslingen am Neckar



Tel. +49-711-82 09 72 11


Fax +49-711-82 09 72 15


office@axino.de


www.axino.de




Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung.


Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine


Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.




---------------------------------------------------------------------------



23.03.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,


übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,


Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.


Medienarchiv unter http://www.dgap.de



---------------------------------------------------------------------------



1004079 23.03.2020



°









 
 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
0,1961 $ 0,1956 $ 0,0005 $ +0,26% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
AU000000FGR3 A2ABY7 0,44 $ 0,049 $
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
0,1636 € +4,74%  19:25
Hamburg 0,1684 € +8,65%  08:11
Düsseldorf 0,1588 € +4,06%  19:31
Berlin 0,1612 € +3,20%  17:15
Stuttgart 0,1624 € +2,27%  21:07
Frankfurt 0,1648 € +1,85%  19:00
Nasdaq OTC Other 0,1961 $ +0,26%  21:59
München 0,159 € 0,00%  08:34
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
1502 First Graphene - Erster Komme. 04.03.21
958 MRL - Graphitabbau beginnt A. 11.11.19
7 MRL Corp wird zu First Graph. 14.04.16
RSS Feeds




Bitte warten...