Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS      Futures    


DAX lässt leicht nach - Euro stärker




15.09.17 17:38
dts Nachrichtenagentur

über dts NachrichtenagenturFRANKFURT/MAIN (dts Nachrichtenagentur) - Zum Wochenausklang hat der DAX leicht nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.518,81 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,17 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. An der Spitze der Kursliste standen die Papiere der Deutschen Börse, von Continental und Daimler.



Die Papiere von RWE, Bayer und der Deutschen Bank rangierten am Ende der Kursliste. Vom Dow kamen unterdessen positive Vorgaben. Am Nachmittag wurde der Index mit 22.248,34 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,20 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagnachmittag stärker. Ein Euro kostete 1,1963 US-Dollar (+0,41 Prozent). Der Goldpreis zeigte sich schwächer, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.322,33 US-Dollar gezahlt (-0,56 Prozent). Das entspricht einem Preis von 35,54 Euro pro Gramm.


Foto: über dts Nachrichtenagentur




 
 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
12.594,81 - 12.592,35 - 2,46 - +0,02% 25.09./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 12.952 - 10.175 -
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Xetra 12.594,81 - +0,02%  17:45
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
272592 COMMERZBANK kaufen Kz. 2. 22:17
19502 Der Crash (Original bei Geldma. 21:57
20166 DAX trade 21:57
286671 QV ultimate (unlimited) 20:50
8660 2017 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EUR. 20:40
RSS Feeds




Bitte warten...