Weitere Suchergebnisse zu "Amazon":
 Aktien      Zertifikate      OS    


CTS Eventim: Greift Amazon an oder zu?




11.08.17 15:15
Finanztrends

Lieber Leser,


zu den größten Verlierern im SDAX zählt heute das Papier des Online-Ticketing-Spezialisten CTS Eventim. Dabei gibt es keinerlei Nachrichten von Seiten des Unternehmens und die Aktie des kleinen Konkurrenten DEAG Deutsche Entertainment AG (mit der Tochtergesellschaft MyTicket) kann sich sogar ganz gut behaupten. Was also ist hier los?


Gerüchte um Markteinstieg von Amazon


Nun, ganz einfach. Es gibt mal wieder Gerüchte um Amazon. Angeblich plant Amazon nämlich nun auch den Einstieg in den Ticketing-Markt. Sollte dem wirklich so sein, wird sich Amazon zwar wohl wie üblich zunächst auf den US-Markt konzentrieren. Selbst das dürfte CTS Eventim jedoch nicht wirklich gefallen, ist man doch über eine Kooperation mit dem Branchenriesen Ticketmaster durchaus auch auf dem US-Markt vertreten.


Da Amazon gerne ein Komplettanbieter im eCommerce-Bereich sein möchte, kann m.E. nicht ausgeschlossen werden, dass an diesen Marktgerüchten etwas dran ist. Natürlich birgt dies auch Gefahren für die CTS Eventim, denn nach einem erfolgreichen Start auf dem US-Markt würde Amazon diesen Service sicherlich auch weltweit und damit in Deutschland ausrollen. Dennoch halte ich die heutige Panik der Anleger für unangebracht.


CTS Eventim könnte ja auch ein Übernahme-Kandidat sein!


Dabei habe ich drei Gründe für meine Gelassenheit: Erstens ist CTS Eventim der First Mover und klare Marktführer in Deutschland und Europa und auch Amazon wird diese Marktposition nicht über Nacht zerstören können. Zweitens war Amazon, entgegen der landläufigen Meinung, auch nicht mit all seinen Projekten erfolgreich (das Amazon Smartphone floppte genauso wie der Angriff auf Groupon). Und drittens bekommt Amazon zunehmend Probleme mit der Politik (Stichwort: Antitrust-Verfahren).


Daher traue ich CTS Eventim unter der Führung des langjährigen Vorstandschefs Klaus-Peter Schulenberg durchaus zu, sich auch im Wettbewerb gegen Amazon behaupten zu können. Sollte die Gesellschaft dabei erfolgreich sein, könnte sich Amazon sogar genötigt sehen, den Wettbewerber mit Hilfe einer entsprechenden Akquisition vom Markt zu nehmen. Daher erachte ich den heutigen Kursrutsch für völlig überzogen und würde die Aktie unter 36 Euro einsammeln. Als Kursziel würde ich die Marke von 45 Euro auf Sicht eines Jahres anvisieren.


Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Freeport McMoran?


Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie Sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Freeport McMoran Aktie.


Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken


Ein Beitrag von Sascha Huber.


zur Originalmeldung




 
 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
1.843,93 $ 1.822,49 $ 21,44 $ +1,18% 18.07./01:59
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
US0231351067 906866 1.852 $ 931,75 $
Werte im Artikel
1.844 plus
+1,18%
40,48 minus
-1,27%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
1.586,19 € +2,02%  17.07.18
Stuttgart 1.585,15 € +1,79%  17.07.18
Düsseldorf 1.584 € +1,62%  17.07.18
Berlin 1.584,44 € +1,18%  17.07.18
Nasdaq 1.843,93 $ +1,18%  17.07.18
München 1.585,49 € +1,12%  17.07.18
Frankfurt 1.585,71 € +1,11%  17.07.18
Xetra 1.574,81 € +0,93%  17.07.18
Hannover 1.555,4 € -0,01%  17.07.18
Hamburg 1.549,35 € -1,00%  17.07.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
556 Amazon.com - Es ist Zeit zum. 17.07.18
335 Short auf Amazon? 30.04.18
8 Löschung 08.02.18
15 Löschung 03.08.17
17 FANG Aktien nach dem Trump. 05.07.17
RSS Feeds




Bitte warten...