Erweiterte Funktionen


Bundespräsident Van der Bellen besucht IACA - BILD




14.06.18 17:14
news aktuell

Laxenburg (ots) - Bundespräsident Dr. Alexander Van der Bellen
stattete am Donnerstag seinen ersten offiziellen Besuch der
Internationalen Antikorruptionsakademie (IACA) ab und drückte dabei
die starke Unterstützung Österreichs für die Organisation aus.

"Österreich ist weltweit bekannt als ein Ort, an dem wichtige
globale Themen angesprochen werden. IACA, als internationales
Kompetenzzentrum für Antikorruptions- und Complianceausbildung,
leistet hierzu einen wichtigen Beitrag und wird weiterhin die volle
Unterstützung Österreichs genießen", sagte Bundespräsident Van der
Bellen.

Während seines Besuchs wurde das Staatsoberhaupt auch über den
Beitrag der Organisation zur Umsetzung der Agenda 2030 der Vereinten
Nationen für nachhaltige Entwicklung informiert.

Bundespräsident Van der Bellen nahm an einer Diskussion über die
aktuellen Forschungsprojekte von IACA teil, erfuhr von Alumni über
die positiven Auswirkungen der Programme und traf Teilnehmer und
Teilnehmerinnen der Republik Korea, die derzeit auf dem Campus ein
für sie speziell konzipiertes Training absolvieren.

Der Bundespräsident führte auch Gespräche mit Martin Kreutner, dem
Dekan und Exekutivsekretär von IACA, über eine mögliche weitere
Zusammenarbeit bei Antikorruptions- und Complianceprojekten.

"IACA ist sehr dankbar für die langjährige Unterstützung unseres
Gastlandes Österreich. Wir freuen uns, diese in Zukunft noch weiter
zu stärken und damit eine gute Basis für die Ausbildung von
internationalen Anti-Korruptions-Experten auf der ganzen Welt zu
schaffen. Wir sind überzeugt somit auch zur nachhaltigen
wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung beitragen zu können, die
Menschenrechte und die Rechtsstaatlichkeit zu stärken", sagte
Kreutner.

IACA ist eine im Jahr 2011 gegründete internationale Organisation
und Bildungseinrichtung für Antikorruption und Compliance.

Sie umfasst derzeit weltweit 73 Mitgliedsstaaten sowie ein
Alumni-Netzwerk von Fachleuten aus 155 Ländern und hat ihren Sitz in
Laxenburg, Niederösterreich.

[www.iaca.int] (http://www.iaca.int)

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM /
Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
Richard Eames
Leiter Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
T: +43 2236 710 718 108
M: +43 660 423 8340
E: richard.eames@iaca.int

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/14689/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

Original-Content von: International Anti Corruption Academy (IACA), übermittelt durch news aktuell

presseportal.de




 
 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...