Erweiterte Funktionen


Nach dem Brexit sollen mehr deutsche Zöllner kontrollieren




18.01.19 18:04
dpa-AFX

BONN (dpa-AFX) - Der deutsche Zoll will wegen des Brexits mehr Personal einstellen.

"Wir werden 900 Zöllner zusätzlich bereitstellen und ausbilden", sagte die Präsidentin der Generalzolldirektion, Colette Hercher, dem Nachrichtenmagazin "Spiegel". Vor allem in Häfen und an Flughäfen komme auf die Zollbeamten mehr Arbeit zu. Der deutsche Zoll hat eigenen Angaben zufolge rund 40 000 Stellen.



Die Behörde sei auch für einen Brexit ohne Austrittsabkommen gut gerüstet, sagte Hercher. "Wir machen, was wir mit Nicht-EU-Ländern schon immer machen, nur mit einem Land mehr." Sie hoffe aber, dass sich die Briten und die EU doch noch auf ein Austrittsabkommen verständigen. "Das würde uns zwei Jahre Übergangszeit verschaffen."/hff/DP/mis









 
 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...