Weitere Suchergebnisse zu "Bayer":
 Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


Bayer und Monsanto: Wird das noch was?




03.01.18 11:00
Finanztrends

Liebe Leser,


eigentlich wollte der Pharmariese Bayer bereits im vergangenen Jahr die Übernahme des US-Saatgutkonzerns Monsanto abschließen. Doch der Abschluss des gigantischen 56 Milliarden Euro schweren Deals verzögerte sich zuletzt immer weiter.


Kartellwächter befürchten Einschränkung des Wettbewerbs


Der Grund: Sowohl die EU-Kommission als auch das Justizministerium der USA (DOJ) hatten Bedenken angemeldet, dass die Verschmelzung der beiden Giganten den Wettbewerb nachhaltig einschränken könnte. Immerhin: Zehn von rund 30 involvierten Kartellbehörden haben bereits ihre Zustimmung erteilt.


Bayer geht mit Beschwichtigungsversuch in die Offensive


Bayer setzt derweil alles daran, die Vorbehalte der Kritiker aus der Welt zu schaffen. So kündigten die Leverkusener bereits im Oktober an, einen Teil des Geschäfts mit Herbiziden und Saatgut an BASF abzutreten. Laut Insidern sei es allerdings fraglich, ob jener Beschwichtigungsversuch schlussendlich ausreichen werde.


Bundeskartellamts-Präsident verteidigt akkurate Kartellprüfung


Unterdessen äußerte sich der Präsident des Bundeskartellamts, Andreas Mundt, kürzlich gegenüber der Rheinischen Post zur Sachlage und verteidigte die akkurate Kartellprüfung: „Es war damit zu rechnen, dass sich die EU dieses Vorhaben sehr genau anschaut. Ich halte das auch für richtig. Immerhin handelt es [sic] um zwei große Unternehmen auf einem sehr komplexen Markt, in dem es um sehr viele verschiedene Pflanzenschutzmittel und Saatgut-Angebote geht.“


Und: „Die Marktabgrenzung bei diesen Geschäften ist sehr schwierig. Da ist Sorgfalt wichtiger als Tempo“, so die mahnenden Worte des obersten deutschen Kartellwächters.


Bayer will baldigen Abschluss


Laut Bayer soll der geplante Mega-Deal trotz aller Hindernisse im Frühjahr 2018 abgeschlossen werden. Die EU-Frist für eine Entscheidung über den Zusammenschluss endet indes am 5. März.


Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …


. . . denn heute können Sie den Bestseller: "Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!" kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern.


Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden


Ein Beitrag von Marco Schnepf.


zur Originalmeldung




 
 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
104,08 € 103,48 € 0,60 € +0,58% 19.01./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000BAY0017 BAY001 123,90 € 100,70 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
104,98 € +1,06%  19.01.18
Hamburg 104,22 € +0,85%  19.01.18
Düsseldorf 104,44 € +0,66%  19.01.18
München 104,30 € +0,66%  19.01.18
Stuttgart 104,50 € +0,64%  19.01.18
Berlin 104,18 € +0,62%  19.01.18
Xetra 104,08 € +0,58%  19.01.18
Frankfurt 104,48 € +0,50%  19.01.18
Hannover 103,58 € +0,35%  19.01.18
Nasdaq OTC Other 126,992 $ +0,33%  19.01.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
633 Bayer AG 08:13
17 Welche Firma ist das beste Inv. 06.11.17
30 BAYER erhält von mir ein STR. 11.10.17
2128 Bayer 27.09.17
  Löschung 14.10.16
RSS Feeds




Bitte warten...